tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: Jun 2002
Beiträge: 4.283
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: gmp Architekten / Illenberger & Lilja GbR

Florian is a jewel in the rough Florian is a jewel in the rough Florian is a jewel in the rough Florian is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 15.12.2010
Uhrzeit: 17:14
ID: 41839



Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

wie würde man am besten den Dipl.-Ing. der Architektur ins englische übersetzen? Was wäre eine vergleichbare Bezeichnung?

Es geht mir um die Frage, was man am besten bei Bewerbungen für Auslandsprojekte unter dem Punkt "Akademischer Abschluss" schreibt, wenn man ein universitäres Diplom hat.

Da das Wort Diplom im englischsprachigem Raum häufig eher etwas wie ein einfacher Schulabschluss ist, sollte "Diplom" unter diesem Punkt zwar stehen, aber ergänzt durch etwas wie:

comparable to...
Master of Architecture?
Finde ich aber etwas zu schwach, da dieser Titel auch an Kunsthochschulen vergeben wird und das Architekturstudium an den Universitäten doch häufig etwas konstruktiver ist.
Master of Architecture and Engineering oder Master of Architecture and Civil Engineering fände ich irgendwie besser, da wir ja nicht nur Architekten sind sondern auch Ingenieure. Aber ist diese Bezeichnung noch korrekt oder würde man sich damit schon als Bauingenieur verkaufen?

Mein persönliches Gefühl ist, dass man schon etwas dicker auftragen darf um sich auch von anderen internationalen Bewerbern abzuheben, aber trotzdem keine echte Falschangaben machen sollte...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 2.200
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 15.12.2010
Uhrzeit: 18:45
ID: 41841



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

in "Englisch für Architekten und Bauingenieure" steht für Diplomstudiengang
degree course, kann man da nicht was mit Architekt zusammenbasteln.
Ansonsten hast Du Recht, meine bescheidene Auslandserfahrung lehrt, dass
anderswo mehr unterteilt wird als bei uns. Bei den Franzosen gibt´s immer einen
Architecte de Conception, einen Architecte d´Application und einen
Architecte d´Exécution, wobei mir letzterer nicht als Bauleiter in Erscheinung
trat, das war noch wieder ein anderer...
Bei den Dänen gibt´s auch die Unterteilung in Architekten und Konstrukteur,
wobei letzterer für Ausführungsplanung nicht mehr qualifiziert ist als ein FH
Architekt, insofern kann man ruhigen Gewissens ein bisschen auf die Tonne
hauen.
Vielleicht kann man ja auch "Architekt für alle Leistungsphasen" schreiben...

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: Feb 2003
Beiträge: 1.524
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 16.12.2010
Uhrzeit: 00:34
ID: 41842



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Wie nennt sich denn Dein Dipl.-Studiengang heute? Das alte Uni-Diplom ist mit "Master of Science" richtig übersetzt. Das ist der Master mit besonderer wiss./forschungsorientierter Betonung, der i.d.R. von Unis vergeben wird. Mit "Master of Science in Architecture", "Master of Science in Architectural Design" kommst Du der Sache sehr nahe.

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: Apr 2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 16.12.2010
Uhrzeit: 11:56
ID: 41847



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Na ja, das Diplom als Master zu verkaufen, finde ich zweifelhaft. Nach der Umstellung gibt es ja explizit Masters, was das Diplom definitiv nicht ist.

Vor der Bologna-Reform hiess es bei der Übersetzung von Titel ins Englische immer, dass das Diplom höher als der Bachelor (ich rede hier von den amerikanischen bzw. Englischen Titeln) und niedriger als der Master anzusehen.

Es wurde immer emfohlen, Studiendauer und Studienschwerpunkte anzugeben. Die entsprechenden Seiten zur Übertragung von Titeln ins Englische sind mit Google leicht zu finden.

Ich würde irgendwas angeben mit "a four years degree" und irgendwas darüber schreiben im Vergleich zu den Inhalten. Civil engineering ist definitiv nicht das richtige, weil du dann für einen Statiker gehalten wirst......

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 594
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 16.12.2010
Uhrzeit: 14:49
ID: 41851



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von noone Beitrag anzeigen
Na ja, das Diplom als Master zu verkaufen, finde ich zweifelhaft. Nach der Umstellung gibt es ja explizit Masters, was das Diplom definitiv nicht ist.

Vor der Bologna-Reform hiess es bei der Übersetzung von Titel ins Englische immer, dass das Diplom höher als der Bachelor (ich rede hier von den amerikanischen bzw. Englischen Titeln) und niedriger als der Master anzusehen.
Das Diplom steht unterhalb des Masters? Wo haste denn das gelesen? Im Ausland war gerade der Dipl.-Ing. Abschluß
besonders geachtet! Der wurde zum Bedauern vieler (auch ausländischer) Arbeitgeber aufgeben. Einige Unis und FHs
haben den Dipl.-Ing. auch deshalb bereits wieder eingeführt!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 79
MelJee: Offline


MelJee is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.12.2010
Uhrzeit: 15:13
ID: 41852



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Also, Archiologe, ich schließe mich da aber auch voll und ganz der Meinung von noone an.
Ich habe an einer FH studiert und mein Diplom gerade noch rechtzeitig gemacht, da die Umstellungsphase zu Bachelor/Master gerade in vollem Gange war. Hätte ich noch ein Semester "gebummelt", aus welchem Gründen auch immer, hätte ich nur noch den Bachelor erhalten oder noch 2 Jahre dran hängen müssen, um den Master zu bekommen.
Nicht umsonst benötigt man an der FH für den Bachelor-Abschluss drei Jahre, beim Diplom waren es vier Jahre und für den Master muss man insgesamt fünf Jahre studieren. Daher meine ich auch, dass das Diplom überhaupt nicht dem Master gleichzusetzen ist, sondern in der Wertigkeit unter ihm steht!

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: Jun 2002
Beiträge: 4.283
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: gmp Architekten / Illenberger & Lilja GbR

Florian is a jewel in the rough Florian is a jewel in the rough Florian is a jewel in the rough Florian is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 16.12.2010
Uhrzeit: 15:49
ID: 41853



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hier wird gerade an der Frage vorbei diskutiert.

Ich habe explizit nach einem universitärem Diplom gefragt, was definitiv nicht unter einem Master liegt.

Die Anzahl der Kurse bzw. SWS waren zu meinen Diplomzeiten soweit ich das noch weiß höher als für Bachelor + Master zusammen!
Wer schafft den ein Architekturdiplom an der Uni unter 10 Semestern??? Ich glaube rein rechnerisch ist es in 8 plus einem Diplomsemester gewesen, allerdings mit sowas wie 30-35 SWS... absurd!

Dann schreibt man in solche Bewerbungen keine Romane. "a four years degree" ist doch totaler Mist!
Das Feld sieht eine kurze Bezeichnung vor: Diplom Ingenieur. Da aber im Ausland ein Diplom was völlig anderes sein kann, muss man dem Bauherren irgendwie klar machen, dass es kein Abiturienten ist, der an dem Projekt arbeiten wird, sondern eine fachlich sehr gut ausgebildete, hochqualifizierte Person.

Zudem bekommen wir doch an deutschen Universitäten einen ziemlich guten Überblick über die verschiedenen Fachbereiche: Tragwerkslehre, Bauphysik, Raumlufttechnik, Raumakustik, Lichttechnik, Nachhaltigkeit, Bauökonomie, Baurecht, Architekturtheorie, Baugeschichte...
Ich halte es daher für zu zurückhaltend, das nur mit einem "Master of Architecture" zu beschreiben. Ich sehe doch die Qualifikation der Architektur-Masters im Ausland und denke, dass wir mit dem deutschen Dipl.-Ing. schon eine umfangreichere Ausbildung genossen hat. Das sollte man also nicht verstecken.

Toms Vorschlag kommt dem bisher am nächsten:
Zitat:
Wie nennt sich denn Dein Dipl.-Studiengang heute? Das alte Uni-Diplom ist mit "Master of Science" richtig übersetzt. Das ist der Master mit besonderer wiss./forschungsorientierter Betonung, der i.d.R. von Unis vergeben wird. Mit "Master of Science in Architecture", "Master of Science in Architectural Design" kommst Du der Sache sehr nahe.
Nun sind wir aber auch Ingenieure - warum kommt das in den Master-Übersetzungen nicht vor?

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Geändert von Florian (16.12.2010 um 22:36 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 594
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 16.12.2010
Uhrzeit: 17:10
ID: 41855



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

So sieht´s aus, Florian!
Auf unserer Uni z.B. hat man die Hälfte der Leistungen gestrichen und raus kam der Master! Nun hat Quanitität nichts mit Qualität zu tun; Wenn man aber u.a. SWS halbiert, geht es auf die Breite des Wissens.


Zitat:
Das Feld sieht eine kurze Bezeichnung vor: Diplom Ingenieur. Da aber im Ausland ein Diplom was völlig anderes sein kann, muss man dem Bauherren irgendwie klar machen, dass es kein Abiturienten ist, der an dem Projekt arbeiten wird, sondern eine fachlich sehr gut ausgebildete, hochqualifizierte Person.
Nicht nur der Ausdruck "Diplom" steht beim Dipl.-Ing. für Qualität, sondern insbesondere der "Ingenieur". Der ist für die Masterabsolventen nun passé (kann aber wohl noch übergangsweise beantragt werden). Den würde ich auf jeden Fall im Feld ausgeschrieben angeben.

In etwa so: Dipl.-Ingenieur MArch oder Dipl.-Ingenieur MScArch

Geändert von Archiologe (16.12.2010 um 17:28 Uhr).

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: Jun 2002
Beiträge: 1.156
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 16.12.2010
Uhrzeit: 19:14
ID: 41860



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Meine Erfahrung in den USA war, dass der universitäre Diplomabschluss am ehesten als Master bezeichnet wurde. Diplom ist definitiv gleichzusetzen mit einem Post-Graduate-Programm. Mag sein, dass dies bei den FHs noch anders zu bewerten ist. Ich weiß auch nicht genau, ob nun M.A. oder M.Sc. eher paßt. Vielleicht sogar beides?

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: Feb 2003
Beiträge: 1.524
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 16.12.2010
Uhrzeit: 21:37
ID: 41863



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Ich habe explizit nach einem universitärem Diplom gefragt, was definitiv nicht unter einem Master liegt.
So ist es, das alte Uni-Diplom gilt formal als 100% gleichwertig einem Master of Science, auch wenn der inhaltlich in vielen Fällen von den Anforderungen her (Quantität der Studienleistungen bei von mir aus gleicher Qualität) darunter liegt.

1:1 übersetzen darf man die Abschlüsse aber nicht (was Du, Florian, ja auch nicht wolltest). Man darf sich nur mit dem akad. Grad bezeichnen, der in der Abschluss-Urkunde steht.

Wo das Ingenieurmäßige bei einem M. Sc. enthalten ist? Erstens haben int. Absolventen, die M. Sc. in Architecture sind, auch techn. Fächer genossen, zweitens ist im englischen "Design" das Technische in größerem Maß mit enthalten als im Deutschen. Das meint mehr "Konstruktion" als "Gestaltung".

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: Apr 2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 17.12.2010
Uhrzeit: 13:35
ID: 41873



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Ich habe explizit nach einem universitärem Diplom gefragt, was definitiv nicht unter einem Master liegt.
Zitat:
So ist es, das alte Uni-Diplom gilt formal als 100% gleichwertig einem Master of Science, auch wenn der inhaltlich in vielen Fällen von den Anforderungen her (Quantität der Studienleistungen bei von mir aus gleicher Qualität) darunter liegt.
Tja so ist es eben nicht. Dass das deutsche Architekturdiplom mindestens einem amerikanischen Master of Arts gleichkommt tut nichts zur Sache.

Das Umschneidern des Diplomstudenganges auf den Masterabschluss ist in der Tat zweifelhaft, jedoch ändert das nichts daran, dass wir ein Dipl.-Ing. Diplom als Abschluss haben und keinen Master.

Wenn Du jetzt einen Master of Science oder Arts angibst, ist das ganz einfach Benennen falscher Titel. Ob wir jetzt den gefühlten Master in der Tasche haben oder nicht.

Ich empfehle, zu schreiben, dass du das Diplom gemacht hast, was inzwischen nach einer Lehrreform einem Master of Science oder Arts gleichkommt. Somit hast Du deinen Titel korrekt genannt und der Leser weiss, wie er Deine Titel einzuordnen hat.

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: Jun 2002
Beiträge: 1.156
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 17.12.2010
Uhrzeit: 15:14
ID: 41875



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ja, so würde ich es auch machen - den urkundlichen Titel angeben und dazuschreiben "vergleichbar mit" und vllt noch die Anzahl der Semester...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von flash
 
Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 332
flash: Offline

Ort: Leipzig

flash will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 17.12.2010
Uhrzeit: 16:58
ID: 41878



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Florian,

ich kann dir nur empfehlen dich mal nach dem "Diploma Supplement" umzusehen, dass durch die Hochschulrektorenkonferenz mit der Bolognareform eingeführt wurde. Das ist ein Schriftstück, welches wir ihr in Dresden z.B. mit dem Diplom mitbekommen und ist quasi eine Übersetzung damit der Abschluss international anerkannt werden kann. Teil davon ist auch die Benennung eines äquivalenten englischen Titels. Vielleicht kannst du dir das von deiner Hochschule noch im Nachhinein ausstellen lassen und da hast du es dann auch schwarz auf weiß was du verwenden darfst. Ich bin mir nicht zu 100% sicher, glaube aber, dass wir bei uns mit dem DS den "Master of Science in Architecture" als mit dem Diplom vergleichbar auf den Weg mitbekommen.

Ciao Gordon
__________________
[...selbst das Vertraute ist nur wohl bekannt, solange man darauf verzichtet, genau hinzusehen.] [Daniel Kehlmann]

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: Feb 2003
Beiträge: 1.524
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 18.12.2010
Uhrzeit: 16:05
ID: 41888



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von noone Beitrag anzeigen
Tja so ist es eben nicht. Dass das deutsche Architekturdiplom mindestens einem amerikanischen Master of Arts gleichkommt tut nichts zur Sache.

Das Umschneidern des Diplomstudenganges auf den Masterabschluss ist in der Tat zweifelhaft, jedoch ändert das nichts daran, dass wir ein Dipl.-Ing. Diplom als Abschluss haben und keinen Master.
Das deutsche Uni-Diplom kommt dem deutschen Master of Science gleich (und dem international von Universitäten verliehenen). Es ging hier nicht um ein Umschreiben, sondern um die zusätzliche Nennung eines entspr. Masters, der mit dem Diplom-Abschluss gleichwertig ist, damit das Diplom international eingeordnet werden kann:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Da das Wort Diplom im englischsprachigem Raum häufig eher etwas wie ein einfacher Schulabschluss ist, sollte "Diplom" unter diesem Punkt zwar stehen, aber ergänzt durch etwas wie:

comparable to...
Die Frage wurde, denke ich, mittlerweile beantwortet.

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 7
Erik2011: Offline


Erik2011 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.12.2010
Uhrzeit: 12:02
ID: 41903



AW: Master Vergleich zu Dipl.-Ing der Architektur #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

Es war auch nie etwas anderes beabsichtigt. Siehe: Eröffnungspost dieses Threads

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Vergleich virtuelle Projekträume Mr. T andere Themen 7 04.12.2010 16:45
master architektur in stuttgart thisdayforward Studium & Beruf 2 10.07.2009 16:51
Master- Fernstudiengang Architektur und Umwelt 3drei3 Studium & Beruf 0 24.07.2007 13:31
Einstiegsgehälter für Dipl.-Ing. Architektur??? marcotica Studium & Beruf 31 18.04.2005 15:22
Fh Potsdam oder Fh Berlin/ Bacchelor, Master oder Dipl.-Ing bene Studium & Beruf 0 17.08.2003 23:47
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2014 tektorum.de®