Einzelnen Beitrag anzeigen
xLa B.
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2003
Beiträge: 1
xLa B.: Offline


xLa B. is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.08.2003
Uhrzeit: 00:34
ID: 2335



Communicating Architecture

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich wollte mal ein Thema in den sommerlichen Diskussionsraum stellen und schauen was draus wird:

Wie angedeutet ist die Ausgangsfrage "Kann Architektur kommunizieren"? Wie macht sie das? Soll sie(oder die Architekten) das? Kann sie erzählen,
narrativ sein?

Saussure, Eco und Peirce sind da ja bemüht worden um die Semiotik der Architektur zu erkunden. Jencks spricht von der Sprache der Postmodernen Architektur und Venturi von Architektur als Bildersprache. Und während sich der Begriff von Architektursprache oder Formensprache eingebürgert hat, Eisenmann sieht das eher textuell und zieht Chomsky hinzu.

Nach der "Zitierepoche" der Postmoderne und der "architecture parlante" will man scheinbar/angeblich nichts mehr sagen oder ausdrücken (sei es aus der Unmöglichkeit "Neues" zu erzählen oder angesichts der Bilderflut Neuer und weniger neuer Medien) - vom Dekonstruktivismus bis zu den Deutungen der "Neuen Einfachheit"... Andererseits kann man ja nicht nicht kommunizieren nach Watzlawick.

Die Zeit der großen Ideen und Strömungen, die ausdrückbar wären, scheint ja dem marketinglastigen Ausrücken von Corporate Identity (Corporate architecture) Platz zu machen. Ist Architektur dann nur Werbeträger und Teil von Marketingstrategien?

Das Problem der Sättigung durch gezielte Andersartigkeit (gerne vom "Starystem" der Architektur-Szene betrieben) einerseits und der Gesichtslosigkeit beipielsweise von Einfamilienhaussiedlungen und vieler Fertigbauten (gerade in Zeiten wo's der Bauwirtschaft schlecht geht) andererseits sind die zwei Extreme von Architektur die schreihalsig oder kriminell nichtssagend zu sein droht.

So ... ich denke das dürfte für's erste genügen ;-)

Mit herzlicher Einladung zum mitdiskutieren, debatieren, kommunizieren (über Architektur) ;-) und natürlich freundlichen Grüßen aus Belgien ,

Alexander

Geändert von xLa B. (11.08.2003 um 00:37 Uhr).

Mit Zitat antworten