Einzelnen Beitrag anzeigen
Juliarch
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 21
Juliarch: Offline

Ort: stuttgart

Juliarch is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.10.2007
Uhrzeit: 11:59
ID: 25662



Fassadendetail mit Sonnenschutz

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo

ich habe probleme mit meinem fassadendetail.
ich habe schon sämtliche bücher und zeitschriften durchgesehen, bin mir aber immer noch nicht sicher, ob ich das alles richtig gezeichnet habe und ob das alles so funktioniert. vielleicht könnt ihr euch mein detail einmal anschauen und überprüfen ob alles stimmt.

zum entwurf:
ich plane ein dach für eine transrapid haltestelle.
die konstruktion besteht aus ganz einfachen fachwerkträgern mit gegentragwerk und glasfassade drüber.

nun möchte ich als sonnenschutz innenliegende metallgeweberollos anbringen.
sie sollen elektrisch gesteuert sein, so dass je nach tageszeit beliebig viele rollos zu- und aufgemacht werden können und so immer ein anderes muster auf der fassade entsteht.
an der fassade gibt es die gleiche konstruktion. allerdings fehlt an manchen stellen das fensterelement. anstelle des glases möchte ich das selbe metallgewebe, wie bei den rollos, über die löcher spannen. so kann ich natürlich belüften und habe trotzdem sonnenschutz und windschutz.

soviel zu meiner theorie...

gibt es vielleicht auch irgendeine möglichkeit den sonnenschutz aussen an der fassade und am dach anzubringen, ohne dass ich dann so riesige aufbauten für die rollomotoren bekomme. aussen fände ich das gewebe nämlich eigentlich schöner und aussenliegender sonnenschutz soll ja eigentlich auch besser sein.

auch bin ich mir bei der dachkante nicht so sicher, ob dieses einfache blech als wasserschutz reicht.

also ich wäre sehr dankbar, wenn das mal jemand überprüfen könnte, bevor ich da was völlig falsches abgebe.

würde mich über schnelle antworten freuen

viele grüße
julia
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 071018_fassadenschnitt.pdf (96,2 KB, 1109x aufgerufen)

Mit Zitat antworten