Thema: ohne KV...
Einzelnen Beitrag anzeigen
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.266
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 20.03.2008
Uhrzeit: 23:35
ID: 27626



AW: ohne KV... #23 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich finde am schlimmsten, das sich eine Architektin dafür hergibt für diesen Hungerlohn zu arbeiten und dann mit 37 jahren nicht konsequent genug ist wenigstens eine realen Lohn zu verlangen. Wenn das Geschäftsmodell des Arbeitgebers darauf baut, sollte man dies nicht auch noch unterstützen.
Es ist ja OK wenn man eine zeit lang für wenig Geld arbeitet, aber wenn man die eigene soziale Absicherung vergisst, und sich die Situation auch noch mit falschen Begründungen schönredet hört mein Verständnis auf.

Du solltest mal überlegen, warum dein Chef so wenig bezahlt.
Weil es vor der Tür noch genügend andere Dumme gibt.

Warum wollen die Bauherren so wenig Honorar bezahlen ?
Weil sie wissen das die Mitarbeiter in einem Büro für weniger Geld als eine Putzfrau arbeiten. (Frag doch mal bei der Tussma nach)

Sag deinem Chef doch einfach du möchtest den Mindestlohn von Biefträgern,
zgl Aufschlag für Freiberufler.

So jetzt hab ich Urlaub, und ärgere mich das ich beim Zahnarzt
400€ zuzahlen darf.

Schöne Ostern

P.S. Was hat eigentlich die Benachteiligung von Homo***uellen Lebensgemeinschaften mit dem ganzen Thema zu tun, du dürftest doch kaum Steuern bezahlen, und wenn beide ungefähr gleich verdienen haben auch Hetero Ehepaare keinen (wesentlichen) Steuervorteil.

Mit Zitat antworten