Thema: Laptops
Einzelnen Beitrag anzeigen
Florian
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 17.04.2008
Uhrzeit: 12:09
ID: 28105



AW: Laptops #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich glaube, die meisten Studenten werden nie oder sehr selten auf die Leistung des Graphikchips angewiesen sein. Ich würde das sehr zweitrangig behandeln und vor allem erst in höheren Semestern.
Wenn man sich am Anfang des Studiums einen Superrechner kauft, weil man glaubt, damit eine längerfristige Investition zu machen ist genau das Gegenteil der Fall.
Am Anfang wird man kaum Graphikchip-Belastende Sachen machen und dann später wenn man doch mal aufwendigere 3D Modelle baut und vielleicht sogar ein kleines Filmchen rendert, wird genau dieser - mittlerweile 3 oder mehr Jahre alte - Rechner nicht mehr schnell genug sein...

Für die ersten 4-6 Semester dürfte meiner Meinung nach auch ein MacBook ausreichen. Später ist ein MacBook Pro super. (Wer natürlich genug Geld hat kann sich das auch gerne vorher kaufen - schaden wir es nicht )

Ich habe mein Diplom mit einem MacBook Pro gemacht. Dort hatte ich einen externen 22" Monitor zusätzlich angeschlossen, so dass mir 2 Bildschirme zur Verfügung standen.

Achja, während meines 9 jährigen Studiums hatte ich 4,5 Rechner:
1.) PowerMac 8200
2.) PowerMac G4 400MHz
3.) PowerMac G4 2x1 GHz
( 3b.) iBook 800 MHz - für kurze zeit als Zweitrechener zum Mitnehmen)
4.) MacBook Pro
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten