Einzelnen Beitrag anzeigen
Archimedes
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 06.06.2008
Uhrzeit: 09:05
ID: 28905



AW: Optimaler Rechner für ArchiCAD-Anwendung #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich denke, daß es klar ist, daß jemand der sich für ArchiCAD entschieden hat, damit eher kleinere und mittelgroße Projekte bearbeiten möchte. Bei Großprojekten halte ich dieses Programm für ungeeignet.

Bei der Frage nach dem Rechner geht es mir aber auch um die Komponenten in Bezug auf den täglichen professionellen Einsatz.

Die PCs der großen Discounter und Elektronikfachmärkte sind in der Regel für Heimanwender und Gamer konzipiert. Diese Zielgruppe nutzt den PC hauptsächlich in der Freizeit, vielleicht 10-15 Stunden/Woche. Die PC-Angebote enthalten viel unnötiges Beiwerk, wie illuminierte Towergehäuse, WLAN und anderen Schnickschnack.

Ich suche einen zuverlässigen PC mit reduzierter, aber leistungsfähiger Ausstattung der dem beruflichen Einsatz von 50-70 Stunden/Woche längere Zeit (ca. 3 Jahre) standhält und sich schnell warten bzw. reparieren läßt, wenn es notwendig ist. Ich denke hier sind die Komponenten Netzteil, Lüftung, Tower, Motherboard ebenso wichtig, wie CPU und RAM.

Wer kann hier verläßliche Marken oder Produkte empfehlen?

Mir wurde in diesem Zusammenhang MaxData empfohlen.

Mit Zitat antworten