Einzelnen Beitrag anzeigen
Archimedes
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 09.07.2008
Uhrzeit: 08:31
ID: 29741



AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

In diesem Fall komme ich ohne Pfosten-Riegel-Fassade klar.

Die Tür soll sich natürlich sehr einfach betätigen/schieben lassen. Mit den richtigen oberen Führungen sollte das kein Problem sein.
Von einer motorischen Betätigung möchte ich absehen. Eine elekronische Entriegelung (kein sichtbares Schloß) ist allerdings vorgesehen.
Der Besucher bekommt die Tür vom Bewohner geöffnet.

Im Bodenbereich will ich eine Schwelle vorsehen, die nicht anders als bei einer normalen Drehhaustür ist. Durch spezielle Profile (Thema Kältefeind), die sich erst bei geschlossener Türe absenken, sollte es möglich sein auf eine störende Kante im Bodenbreich zu verzichten. Die Tür wird unten (seitlich) nur leicht geführt, das Gewicht hängt komplett an der oberen Führungsschiene.

Ich schaue mal bei solarlux. Bei Schüco habe ich sowas nicht in Erinnerung.

Kennt denn jemand Beispiele (Fotos/Zeichnungen)?

Mit Zitat antworten