Einzelnen Beitrag anzeigen
Kieler
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.08.2008
Uhrzeit: 19:00
ID: 30173



AW: Wärmedämmung in feucht-warmen Gebieten #22 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von FoVe Beitrag anzeigen
Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege, aber - ist es nicht auch in den
Subtropen oder wo auch immer so, dass warme Luft aufsteigt?
Wie kann dann das Problem entstehen, dass hier die warme Umgebungsluft in
das kühle Gebäude eindringt?...
Durch Transmission und nicht durch Konvektion
Zitat:
Zitat von FoVe Beitrag anzeigen
...
Ich kanns mir immer noch nicht vorstellen, dass warme Aussenluft das
Bestreben haben soll, in einen kühlen Raum zu diffundieren.
...
und Du fragst Dich auch warum das Bier in der Kühltsche am Strand immer so
schnell warm wird?

Übrigens, Dein Einwand mit den internen lasten ist berechtigt, je nach Gebäudetypus
kann sich das Temperaturgefälle wieder ganz schnell umdrehen.

Mit Zitat antworten