Einzelnen Beitrag anzeigen
Florian
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.437
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 10.09.2008
Uhrzeit: 20:56
ID: 30514



AW: Trends 2008 in der Innenarchitektur #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Kieler Beitrag anzeigen
ich sehe da eigentlich keinen Unterschied zwischen Mode und Architektur
Nur das ich die vergangene Mode allerhöchstens in eine Fotoalbum ertragen muss, dass ich ja glücklicherweise wegschließen kann, und die Architektur die nächsten Jahre das Stadtbild prägt.

Ich finde aber, dass man in den Begrifflichkeiten zwischen Mode und Trend differenzieren sollte.
Der Begriff Mode ist, so verstehe ich ihn, umfangreicher, als der Trend (in Bezug auf die Gestalt).
Ein Trent scheint mir etwas extremes zu sein - zumindest eine ausgeprägte Strömung.

Es wird häufig von zeitloser Architektur gesprochen. Das kann aber Architektur eigentlich nie sein, weil sie irgendwie immer von ihrer Zeit geprägt ist.
Zum einen sind die zur Verfügung stehenden Materialien und Bautechniken immer ein Indiz für die Zeit, zum anderen ist kein Entwerfer frei von den Einflüssen seiner Umgebung. Die daraus resultierenden Ergebnisse kann man im Nachhinein vielleicht als Mode bezeichen.
Mit zeitlos ist aber eigentlich gemeint, dass man eben nicht den Trends folgt und langfristige Totgeburten erzeugt.
Wer heute eine High-Tech LED Fassade baut um damit etwas "trendiges" zu schaffen, baut damit ein bereits morgen veraltetes Gebäude.
Heute war gestern gestern und morgen ist heute gestern...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten