Einzelnen Beitrag anzeigen
Archimedes
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 02.11.2009
Uhrzeit: 10:28
ID: 36079



AW: Neubau nach Abriss? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Fragen ist ja erlaubt. Wenn wir antworten, sind wir selbst schuld.

In diesem Fall kann ich nur empfehlen, daß sich ClaLa (Claudi) einen Architekten nimmt, der ihr ein grobes Bild über die Kosten vermittelt. Ich denke, daß gibt die nötige Klarheit. Ein erfahrener Architekt sollte die Kosten, ohne zu sehr in die Tiefe zu gehen, mit 8 - 10 Stunden Arbeit abschätzen können. Ein totaler Abriß ist nicht so schwierig zu kalkulieren, wenn es keine Gefahrstoffe in großem Umfang zu beseitigen gibt.

Tipp: Investiere 500 - 800 € für einen Architekten/Gutachter, dann weißt Du mehr. Soviel sollte Dir Dein Traum wert sein und diese Kosten sind gegenüber den Zinsen für einen Kredit oder den Notarkosten ein Kindergeburtstag.

Du solltest bei solch einem Projekt auf jeden Fall eine ordentliche Portion Eigenkapital mitbringen. Träumen und Verlieben reicht da allein nicht.