Einzelnen Beitrag anzeigen
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.265
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 17.11.2009
Uhrzeit: 23:56
ID: 36433



AW: Kurze Frage eines Laien zum Thema Altbau-Dachgeschoss und Architektenaufgabenfeld #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von k-roy Beitrag anzeigen
... die natürlich Knete kostet.
Und für eine Voranfrage muß man eigentlich schon eine ziemlich konkrete Planung haben, nicht daß irgendwas genehmigt wird, was später auf Grund von Statik oder Brandschutzanforderungen, die man zufällig nicht abgefragt hatte, doch nicht funktioniert.
Naja, klar kostet es Geld. Wenn Du Kontakt zu einem Architekten aufbaust, und Dein Vorhaben mit ihm durchsprichst kann er Dir sicher die Möglichkeiten nennen. Evtl. macht der das als Aquise, oder verlangt ein geringes Honorar.

Es werden aber auch Dachgeschossrohlinge angeboten mit Baugenehmigung.

Mit Zitat antworten