Thema: Profilbildung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Archimedes
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 02.03.2011
Uhrzeit: 14:36
ID: 42786



AW: Profilbildung #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archcheck Beitrag anzeigen
Wenn ich jetzt also für ein Jahr in ein kleines Büro gehe welches sich hauptsächlich auf "Bauen im Bestand" mit Denkmalgeschützen Objekten spezialisiert hat schieße ich mich für z.B. Krankenhausbau in großen Büros nicht aus dem rennen ?
Ich denke nicht, daß man sich dadurch für Großbaustellen ausschließt. Im Gegenteil, denn gerade beim Bauen im Bestand werden sehr indivduelle Detaill- und Problemlösungen gefordert. Krankenhausbau ist zu 90% Copy-Paste.

Wenn Du allerdings bei einem kleinen Büro gearbeitet hast, dann bist Du für die reinen Entwurfsabteilungen oder -büros evtl. nicht mehr frisch und "unwissend" genug, so daß dieser Einstieg dann schon etwas schwerer werden könnte.
Ich könnte mir aber auch vorstellen, daß Jemand, der die Bandbreite des Architektenberufs kennengelernt hat, sich nicht mehr unbedingt auf das Entwerfen reduzieren läßt.

Mit Zitat antworten