Einzelnen Beitrag anzeigen
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.266
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 04.05.2011
Uhrzeit: 23:14
ID: 43655



AW: Darstellung Holzrahmenbau 1:50 #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von mika Beitrag anzeigen
Jein. Ich kann eine Schraffur als Schicht mit der Wanddrehen lassen. Aber ich habe keinen Einluß auf deren Startpunkt. Wenn Du z.B. eine Schleifenschraffur erstellst, kann die zwar immer parallel zur Wandachse liegen, aber der Nullpunkt der Schraffur/Schleife liegt leider nicht immer in de Schicht. Es ist dann meist so, dass Du zwei Teilschleifenreihen siehst.
Und im Schnitt hast Du denn nur noch gestapelte Schleifenreihen.
Stimmt den Punkt habe ich mittlerweile vergessen.


Zitat:
Zitat von mika Beitrag anzeigen
Ja, stimmt wir haben die INT. Aber wir haben hier alle möglichen Bibliothekselemente aus Archivdateien, z.B. auch französische. Ich kann nur vermuten, dass die alle, wie die französischen mit den Archivdateien von den Partnerbüros in UK, F, Ch, D, A, USA, etc. kommen. Wir sind zwar ein kleines Büro, aber haben oft Kontaktarchitekten vor Ort.
Ich frag da auch nicht mehr nach, ich bin froh, wenn was brauchbares dabei ist.


Wie meinst Du das ? Als Schraffur, Linie und Objekt hab ich die Schleifen ja schon, aber mit den oben genannten Haken.
Meinst Du als Panel für das Fassadenwerkzeug ?
Siehe oben


Zitat:
Zitat von mika Beitrag anzeigen
Tja, leider. Und leider bin ich kein Student mehr, sonst würde ich das auch machen.
So schlimm ist es garnicht.

Als 3D Script wäre das der Ansatz zu einen Holzrahmenobjekt.
BLOCK A,B,0.04

ADDZ 0.04
regelabstand=0.7
anzahl=INT(A/regelabstand)
BLOCK 0.1,B,2

FOR I=1 TO anzahl
ADDX 0.7
BLOCK 0.1,B,2
NEXT I

rest=A-anzahl*regelabstand
ADDX rest-0.1
BLOCK 0.1,B,2

Mit Zitat antworten