Einzelnen Beitrag anzeigen
Kieler
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 21.01.2013
Uhrzeit: 18:26
ID: 49161



AW: Wahnsinn Wärmedämmung #36 (Permalink)
Social Bookmarks:

ja, durch die Wohlfühleffekte sofort.
Diese Amortisationsberechnungen sind doch Kaffeesatzleserei, oder sag´ mir
was Du haben willst und ich rechne Dir das hin...
Die Fenster sollten sowieso ausgetauscht werden, natürlich hätten es
Plastikfenster und keine dreifachverglasten Holz-Alufenster sein können. Muss
ich die Differenz in der Amortisationsbetrachtung ansetzen, wenn für den
Bauherrn unabhängig von den Kosten nur Holz-Alufenster in Frage kamen, weil
er Plastikfenster hasst?
Und was wäre wenn er zweifachverglaste Plastikfenster gar nicht so schlimm
findet. Bedeutet, dass die Amortisationszeit von den Vorlieben des Nutzers
abhängt?!
Die Fassade musste gestrichen und der Putz wäre in zehn Jahren zumindest in
Teilflächen erneuert werden, oder schon in fünf, oder erst in zwanzig?
Wie rechne ich die Instandhaltung ein?
Wie rechne ich die Wertsteigerung des Gebäudes mit ein, wie die
gestalterische Aufwertung?

Mit Zitat antworten