Einzelnen Beitrag anzeigen
Archimedes
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 05.09.2014
Uhrzeit: 07:46
ID: 53317



AW: Projektcontrolling + Zeiterfassung #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Kieler,

danke für Deine aufmunternde Antwort. Nachdem Fiasko mit der anderen Bürosoftware habe ich erstmal ein paar Monate Abstand gebraucht.

Ich habe nun für alle Mitarbeiter einen 30-Tage Mite-Probeaccount angelegt.
Dazu direkt 2-3 Fragen:

- man klickt sich ja nun in Mite ein Team zusammen. Das heißt man "lädt" registrierte Benutzer ein und verwaltet diese als Zeiterfasser. Selbst ist man Admin. Die Anmeldung erfolgt über die Adresse des Admins, also z.b. https:/ /musteradmin.mite.yo.lk/ .
Ist das korrekt oder gibt man sicher besser als Admin den Büronamen, weil es irgendwie für die Mitarbeiter irreführend ist, sich unter einem anderen Namen bzw. quasi im Admin-Konto einzuloggen?

- als Leistungen haben wir nun Leistungsphasen 1-9 und ein paar zusätzliche Leistungen eingegeben. Zum Stundenlohn, den man dort einträgt habe ich die Frage, ob man dort den mittleren Netto- oder Bruttostundenlohn der Mitarbeiter eintragen sollte, der auf der Rechung abgerechnet wird oder den man als interne Mindestgröße haben muss um rentabel zu sein?

- Budgets: Es lassen sich nach meiner Erkenntnis nur Gesamtbudgets pro Projekt und nicht pro Leistungsphase festlegen, korrekt?
Bedeutet für mich, dass ich meine Budgets pro Leistungsphase anderweitig z.B. in Excel vorher festlegen muss und regelmässig mit den Repports aus Mite abgleiche.

- wie erfasst ihr Projektstunden Dritter? Wird für jeden Praktikanten, Freelancer etc. ein neues Mitekonto (Monatskosten 5 Euro) angelegt oder werden solche vereinzelten Leistungen über ein Sammelkonto bzw. einen bestehenden Mitarbeiter miterfaßt?

Danke für jede Antwort.