Einzelnen Beitrag anzeigen
personal cheese
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.183
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 06.10.2014
Uhrzeit: 19:58
ID: 53397



AW: Gehaltsvorstellungen #36 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Arbeitszeit ist nicht mit Anwesenheit gleichzusetzen und ich weiß nicht, wie es in anderen Büros ist, aber bei uns ergeben 8 Stunden Anwesenheit im Büro allzuhäufig nur 7,0 - 7,5 Nettoarbeitszeit, wenn man die durchaus willkommenen Privatgespräche/Telefonate/SMS/Snack- und Surfpausen berücksichtigt.
Die besten Ideen sind mir bisher oft auch zu Hause oder bei Gesprächen mit Kollegen oder auch anderen Leuten gekommen, nicht bei angestrengtem Rumgeklicke am Computer respektive Anwesenheit im Büro. Das mit deiner Nettoarbeitszeitrechnung halte ich daher für Mumpitz.

Wenn ich zu Hause ein Detail aufskizziere oder Stichworte für einen Text aufschreibe habe ich das meinem Arbeitgeber auch bisher nie "in Rechnung" gestellt.

Vielleicht sollten wir langsam die Definition von "Arbeit" und "Arbeitszeit" und wo diese stattfindet etwas überdenken, wir beschäftigen uns schließlich hauptsächlich mit Denken und arbeiten nicht am Fließband bei VW.

Mit Zitat antworten