Einzelnen Beitrag anzeigen
Archimedes
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 09.03.2016
Uhrzeit: 07:42
ID: 55360



AW: Frage: Estrich, Boden und Gewichtsbelastrung bei Tresoraufstellung #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Seit mind. 30 Jahren gelten 200 kg/m² bei Wohnräumen als Verkehrslast, aber auch die 150kg/m² die Du nennst, meinen immer alle Quadratmeter eines Raumes multipliziert x Verkehrslast. Das heißt, dass in einem 10 m² großen Raum ingesamt 1.500 kg stehen dürfen. Die Decke muss das aushalten, auch wenn diese 1.500 kg sich nur beispielsweise auf einem Viertel der Raumfläche konzentrieren. Ob der Estrich aus der damaligen Zeit solche Spitzenlasten verträgt ist tatsächlich eine andere Frage. Normalerweise muss er so belastbar ausgeführt sein, dass er die gleichen Lasten wie die Decke aufnehmen kann, aber nicht in allen Fällen gibt er das wirklich her. Daher solltest Du, wenn Du Zweifel an der Tragfähigkeit des Estrichs hast, dann evtl. eine Lastverteilungsplatte (dickes Stahlblech mit doppelter Fläche des Tresors) oder Lastverteilungsbalken (zwei dickere Kanthölzer (z.B. KVH 12x12) vorne und hinten die seitlich jeweils ca. 20 cm überstehen) unter dem Tresor anordnen. Natürlich so verschrauben, dass nichts umfällt.

Mit Zitat antworten