Einzelnen Beitrag anzeigen
wacase
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.01.2011
Beiträge: 63
wacase: Offline

Ort: Quedlinburg

wacase is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.10.2017
Uhrzeit: 07:32
ID: 56681



Freie Mitarbeit Stundensatz

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen. Ich weiß das Thema wurde hier schon oft diskutiert und ich habe auch alle möglichen anderen Quellen schon durchforstet. Aber ich bin mir mit meiner Kalkulation noch nicht sicher und würde gerne dazu eure Meinung hören. Ich bin dabei mich ab April selbst als Einzelkämpfer aufzustellen. Dazu gehört ein eigenes Büro, eigene EDV, eigene Versicherung etc.... Jetzt hat mich mein ehemaliger Arbeitgeber darum gebeten für Ihn weiterhin in verschiedenen Projekten weiterzuarbeiten. Und bat mich nun meine Preisvorstellungen Ihm zu unterbreiten. Sofern ich nur meine Personalkosten sehen würde ergibt meine Berechnung einen Stundensatz von netto 33,06 €. Aber da ich auch Büromiete und die anderen Kosten tragen muss ergibt sich ein Preis von 65,54 €. Ist das gegenüber dem ehemaligen Arbeitgeber zu vertreten oder lebe ich damit auf dem Mond? Ich weiß das er meine Stunde gegenüber Auftraggebern mit 80 Euro netto angeboten hat. Da würde ihm also im Moment nur noch 15 Euro bleiben. Wie würdet Ihr ansonsten an so einen Problematik heran gehen? Wäre dankbar für Eure Ratschläge.

Mit Zitat antworten