tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   andere Themen (https://www.tektorum.de/andere-themen/)
-   -   KfW und Eigenleistung (https://www.tektorum.de/andere-themen/4793-kfw-eigenleistung.html)

Pförtner 30.06.2008 09:54

KfW und Eigenleistung
 
Hallo,
ich möchte meinem Altbau demnächst einen Wintermantel anlegen und das ganze über die KfW finanzieren.
Nun steht auf der Seite der KfW immer wieder das Eigenleistungen nicht finanziert werden.
- Kann ich mir selber eine Rechnung stellen ?
- Wenn ja, für welche Leistungen ?
- Kann ein "normaler" Architekt als Berater herhalten oder muß es ein zertifizierter Enrgieberater sein ?
- Materialkosten werden nur gefördert wenn sie in Verbindung mit einer ausführenden Baufirma stehen.
Kann "ICH" wenigstens in Teilen selber die Baufirma sein ?

Ein paar Dinge wollte ich eigentlich selber machen, weiß aber nicht ob es sich am Ende lohnt.

Gruß aus HH !

Flo 30.06.2008 10:15

AW: KfW und Eigenleistung
 
Ich glaube Du bekommst hier nur von der KfW eine wirklich verbindliche Antwort.

Grüße, Florian

FoVe 30.06.2008 10:58

AW: KfW und Eigenleistung
 
Nach meiner Erfahrung bekommst du Eigenleistung nicht angerechnet.
Und wenn du dir eine Rechnung stellst, dann wird die fiskalisch geprüft, d.h. du mußt den Geldfluss nachweisen und zahlst Steuern drauf - das lass mal besser bleiben.;)

Eigenleistung wird zudem fiskalisch auch nicht als Kosten angerechnet - ins Besondere problematisch bei Gewinnberechnung bzgl. Spekulationsfristen.

KFW ist ausserdem ein sehr teurer Kreditgeber. Du wirst wahrscheinlich mit einem Hausbankkredit besser fahren - da ist meine Meinung allerdings sehr subjektiv begründet durch ein Existenzgründungsdarlehen bei der KFW.

FoVe 30.06.2008 11:02

AW: KfW und Eigenleistung
 
Ich hab das Thema mal hierhin verschoben - hat wenig mit Bauten und Planern zu tun ;)

fst 30.06.2008 11:14

AW: KfW und Eigenleistung
 
Zitat:

Zitat von FoVe (Beitrag 29490)
...KFW ist ausserdem ein sehr teurer Kreditgeber. Du wirst wahrscheinlich mit einem Hausbankkredit besser fahren ...

Das hängt davon ab welchen Kredit man von der KFW bekommt.
Bei KFW 40, oder speziellen Fördermaßnahmen kann es sich schon lohnen.

Außerdem sind die Vertragsbedingungen sehr gut.

Aber unbedingt vergleichen mit Dr.Klein und Interhyp.
Die sind oft besser als die Hausbank.

Die Hausbanken mischen oft. Man bekommt einen Teil als KFW zu annehmbaren Konditionen, und den Rest mit schlechten Konditionen der Bank selber.

Pförtner 30.06.2008 13:18

AW: KfW und Eigenleistung
 
Vielen Dank für die Antworten !

Ich habe mich etwas umgesehen und denke das mich ein "normaler" Kredit vielleicht günstiger kommt.
Dann kann ich das selber machen was ich kann und bin nicht so sehr an Firmen gebunden.

Gruß aus HH.

Kieler 30.06.2008 14:50

AW: KfW und Eigenleistung
 
wenn Du Dein Haus vernünftig sanierst, bekommst Du das Geld für ca. zwei bis
drei Prozent und/oder Tilgungszuschuss bis zu 17,5%.
Das gilt natürlich nur für die Maßnahmen, die direkt im Zusammenhang mit der
Dämmung stehen und nur bis zu 50.000€/WE. Welche Hausbank kann da denn
mithalten?
Du kommst aus Hamburg? Da vergiss dann auch nicht die Fördermittel der
Klimaschutzinitiative Hamburg [klick öffnet PDF]


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:42 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®