tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Beruf & Karriere (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/)
-   -   Gehalt München (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/10080-gehalt-muenchen.html)

Mr.Jenberg 20.08.2016 14:40

Gehalt München
 
Hallo liebes Forum,

Habe am Montag ein Vorstellungsgespräch in München.
Kurze Fakten zum Büro:

Bürogröße: ca 7- 10 MA
Projekte: öffentlicher Auftraggeber, vorwiegend Schulen, Sporthallen, Teilnahme an Wettbewerben

Kurze Fakten zu mir:
Alter: 29
Abschluss: Bachelor Arts Hochschule + Master Scienece Universität
Erfahrung: 3 Architektur-Büros als studentischer Mitarbeiter,
Gesamtzeit ca. 3 Jahre, private Aufträge, Arbeit in der Indsutrie ca. 1 Jahr
CAD: Beherrsche das Programm, welches im Büro verwendet wird

Was kann ich als Gehalt verlangen?

Wer kann mir einen Orientierung angeben?

viele Grüße

Mr.Jenberg 27.08.2016 19:57

AW: Gehalt München
 
Also, folgender Vorschlag wurde unterbreitet:

2.900 Eur/Monat und 25 Urlaubstage.
Überstunden als Freizeitausgleich.

Findet ihr das fair?

numerobinchen 28.08.2016 17:44

AW: Gehalt München
 
Wenn sie 2900 anbieten, würde ich 3200 vorschlagen. Bei der Gehaltsverhandlung würde ich als Büroinhaber schauen, wie sich "der Neue" bei Verhandlungen verhält und ob er einfach nur das akzeptiert was man ihm auferlegt. Naja, ist immer so eine Sache wie der Chef gepolt ist. Manche dulden keine Widerrede, andere wollen bissige Mitarbeiter, die sich vor den Kunden auch behaupten können.

Wenn Du also 3200 verlangst, werdet ihr euch bei 3000 einigen, oder er schlägt gleich bei 3200 ein, weil er eh schon im unteren Bereich angesetzt hat. Ob man davon in MUC leben kann, keine Ahnung.

Mr.Jenberg 28.08.2016 19:15

AW: Gehalt München
 
Hallo numerobinchen,

Danke für deine Antwort. Also ich selber habe schon etwas höher angesetzt (3.100 Euro), wurde aber erstmal abgelehnt und eben dieser Vorschlag unterbreitet.

Bin zwar kein "typischer" Absolvent ohne Berufserfahrung, allerdings natürlich auch nicht jemand der bereits einige Jahre Vollzeit gearbeitet hat. (s.oben)

In München könnte man sicherlich damit leben, es kommt drauf an wie.
Für mich würde es (erstmal) reichen.

Vielleicht hat noch jemand Erfahrung aus München?

Viele Grüße

flowarchitektur 31.08.2016 11:07

AW: Gehalt München
 
Kann leider nicht mit Erfahrungen aus München aufwarten, allerdings würde ich die Lage ähnlich wie numerobinchen einschätzen. Eine 3 sollte schon davorstehen, wenn du kein absoluter Frischling bist.

Mr.Jenberg 11.09.2016 21:32

AW: Gehalt München
 
Hallo liebes Forum,

Wollte euch hier noch kurz meine Erfahrung von München mit euch teilen.
Hatte insgesamt 5 Vorstellungsgespräche innerhalb der letzen 3 Wochen.
Es waren doch recht unterschiedliche Konditionen. Ich habe mich nur bei kleineren Büros (3-10 MA) beworben.

Die Angebote umfassten als Gehalt immer zwischen 2.800 - 3.000 Euro.
Bei den Urlaubstagen waren 24 - 30 vorgesehen. Die meisten Büros rechnen mit 2 unbezahlten Überstunden/Woche. Alles darüber wird per Freizeit ausgeglichen.

Ein Büro war die (negative) Ausnahme:
Bezahlung "nur" 2.750 Euro, dafür 42 Stunden/Woche und nur 21 Urlaubstage.
Waren ganz verwundert weshalb ich abgesagt habe ...

Absolut das beste Büro hat folgendes angeboten:
3.000 Euro/Monat plus 13. Gehalt und jede Überstunde bezahlt oder per Freizeit ausgeglichen. Auch mit 30 Urlaubstage war dieses Büro ganz vorne dabei.

Nightfly 13.09.2016 10:45

AW: Gehalt München
 
Tja die Zeiten in denen wir noch McJobs akzeptieren mußten sind gottseidank vorbei :).
Vereinzelt gibts ja immernoch Leute die sich sowas wie 21 Urlaubstage und Gratisüberstundenbieten lassen, aber es werden weniger.

derModulor 09.01.2017 14:24

AW: Gehalt München
 
Also zu meiner Zeit, um den Faden München mal aufzugreifen,
war im Jahr 2009 (!) folgendes geboten worden..flächendeckend:
2400 Brutto war das Höchste der Gefühle.
Oftmals 2000 - 2200 Brutto. Vor allem in Wettbewerbsbüros, bei denen von vorneherein klar war, dass man sowieso deutlich über die 40 Stunden kommen würde.

Der Obergau war mal eine Bewerbung in Passau, auch keine billige Stadt.
Dieses Büro dort bot mir doch wirklich 1600 Euro Brutto an. Und Samstags sollte man eigentlich auch regelmässig antanzen. Ich habe damals wirklich 2x nachgefragt, weil ich es nicht glauben konnte.
Ich machte den Affentanz mit "unter Wert verkaufen" nicht mit.
Folge war: Weg aus München, nach über einem Jahr Suche, weil ich mir, ganz ehrlich, einfach zu schade war, meine Arbeitskraft für so einen Hungerlohn ohne Perspektive zu vergeuden und ich hatte einige Referenzen und bin weissgott nicht auf den Mund gefallen.

In einem anderen Bundesland wurde hingegen in einem kleineren Büro sofort honoriert, was ich leisten konnte und es entwickelte sich schnell von einem sehr fairen Beginn zu einem sehr guten Gehalt.
Es geht also. Nur suchen muss man und seinen Mann/Frau stehen.

Diese Herren oder Damen (Chefs), die so Mitarbeiter zu diesen Preisen einstellen, sollten sich selbst mal fragen, ob sie motiviert für dieses Geld jemals gearbeitet hätten. Und es ist nichts dagegen zu sagen, wenn man eine Perspektive aufgezeigt bekommt (bspw. 200 Euro mehr nach der Probezeit z.B.). Aber diese Perspektive gab dir damals kaum einer.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®