tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Beruf & Karriere (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/)
-   -   Freie Mitarbeit Stundensatz (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/10333-freie-mitarbeit-stundensatz.html)

wacase 26.10.2017 07:32

Freie Mitarbeit Stundensatz
 
Hallo zusammen. Ich weiß das Thema wurde hier schon oft diskutiert und ich habe auch alle möglichen anderen Quellen schon durchforstet. Aber ich bin mir mit meiner Kalkulation noch nicht sicher und würde gerne dazu eure Meinung hören. Ich bin dabei mich ab April selbst als Einzelkämpfer aufzustellen. Dazu gehört ein eigenes Büro, eigene EDV, eigene Versicherung etc.... Jetzt hat mich mein ehemaliger Arbeitgeber darum gebeten für Ihn weiterhin in verschiedenen Projekten weiterzuarbeiten. Und bat mich nun meine Preisvorstellungen Ihm zu unterbreiten. Sofern ich nur meine Personalkosten sehen würde ergibt meine Berechnung einen Stundensatz von netto 33,06 €. Aber da ich auch Büromiete und die anderen Kosten tragen muss ergibt sich ein Preis von 65,54 €. Ist das gegenüber dem ehemaligen Arbeitgeber zu vertreten oder lebe ich damit auf dem Mond? Ich weiß das er meine Stunde gegenüber Auftraggebern mit 80 Euro netto angeboten hat. Da würde ihm also im Moment nur noch 15 Euro bleiben. Wie würdet Ihr ansonsten an so einen Problematik heran gehen? Wäre dankbar für Eure Ratschläge.

Patrick123456 26.10.2017 12:33

AW: Freie Mitarbeit Stundensatz
 
Man müsste genauer wissen wie Du kalkulierst. Es fällt ja auf dass Du anscheinend sehr hohe "Nebenkosten" hast die deinen Stundensatz fast verdoppeln. Wieviel möchtest/musst Du im Monat umsetzen? Welche Auslastung bietet dir das Büro? Normalerweise fällst Du als freier Mitarbeiter unter die Haftpflicht von dem Büro oder trittst Du als eigenes Büro auf?

wacase 26.10.2017 14:41

AW: Freie Mitarbeit Stundensatz
 
Danke für deine Rückmeldung. In der Tat verdoppeln die Nebenkosten meine "Personalkosten" und dadurch ergibt sich dieser Stundensatz. Am liebsten würde mich das Büro halten :D Von daher kann ich mir die Stundenanzahl selbst setzen.
Folgende Kosten pro Jahr habe ich als Grundlage benutzt:

Sachkosten Bürobetrieb

Büromiete inkl. Nebenkosten 8.400,00 €
Sachkosten Bürobetrieb (Telefon,Materialien) 12.000,00 €
Dienstfahrzeug 5.400,00 €
Reisekosten 2.400,00 €
Versicherung 2.400,00 €
Akquisition/Werbung 840,00 €
Fortbildungskosten 600,00 €
Abschreibung EDV/Ausstattung 540,00 €
Kapitalverzinsung (Einlagen) 1.200,00 €
Kammerbeitrag 610,00 €
Rücklagen 1.200,00 €
Sonstiges (Steuerberater) 4.800,00 €

Gesamte Sachkosten 40.390,00 €

Ich muss/will ein eigenes Büro führen da ich selbst schon Aufträge in der Hinterhand habe, die ich aber nicht über das andere Büro abwinkeln möchte. Deshalb benötige ich auch eigene Räumlichkeiten und die notwendigen Absicherungen. Habe ich bei den Ansetzungen übertrieben bzw. gibt es da noch Einsparpotential?

Patrick123456 26.10.2017 21:35

AW: Freie Mitarbeit Stundensatz
 
Ich bin kein Unternehmensberater, gefühlt finde ich deine Ausgaben für ein 1-Personenbüro wahnsinnig hoch, auch im Verhältnis zu dem was Du für dich selber berechnet hast. Du wirst dann auch entsprechende Aufträge in der Hinterhand haben, das heißt ja ganz grob geschätzt umsatzsteuerpflichtige Betriebseinnahmen 80-90K+ im ersten Jahr. Ich kann mir nicht vorstellen dass ein Standard-Architekturbüro für Architektentätigkeiten annähernd solche Stundensätze für einen freien Mitarbeiter zahlen wird. Du kannst einfach ausrechnen was deinen Chef deine Stunden bisher als Angestellter kosten, viel mehr wird er dir als Freier nicht zahlen, nehme ich an.

wacase 27.10.2017 09:36

AW: Freie Mitarbeit Stundensatz
 
Ja ich habe mich da auch ein wenig erschrocken das die Nebenkosten für eine Person dermaßen hoch sind. Ich dachte vielleicht das ich in einigen Positionen zu hoch veranschlagt habe ? Wieviel Arbeitsstunden würdet Ihr rechnerisch zu Grunde legen für ein Bauvolumen von ca. 250-300.000€ bei 160 m2 Fläche ?

Florian 01.11.2017 14:07

AW: Freie Mitarbeit Stundensatz
 
Von der AHO gibt es die "Praxishilfe zur Ermittlung von Stundensätzen" :
Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:03 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®