tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Beruf & Karriere (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/)
-   -   stundenlohn als student (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/347-stundenlohn-student.html)

markuss 14.05.2003 17:15

stundenlohn als student
 
hallo,

ich wuerde gerne wissen, wieviel euro stundenlohn man eurer ansicht nach als architekturstudent im zehnten semester verlangen kann, wenn man zwei oder drei tage die woche in einem architekturbuero jobbt,

danke fuer eure beitraege :)


markus

lillibee 14.05.2003 19:45

also...hier ist es so, das du als architekturstudent im hauptstudium zwischen 6-8 euro bekommst....nachteil der studentenstädte, wo die nachfrage der jobs größer als das angebot ist....als student mit bauzeichnerlehre kannst du (mit viel glück) einen job mit 10 euro bekommen...aber wie gesagt sehr selten...kann auch nur für meine stadt sprechen, versteht sich!!
bis denne

Daniel 14.05.2003 20:22

Hallo Markuss,

ich hatte vor zwei Jahren einen Halbtagsjob bei Rossmann+Partner, einem der größeren Karlsruher Büros. Da habe ich mit 16 Mark angefangen und bekam nach drei Monaten 18 Mark. Habe dort ein Jahr lang in erster Linie als CAD-Werkplan-Zeichner mit AutoCAD gearbeitet und war zu dieser Zeit im 7. bzw. 8 Semester. Ich hatte den Eindruck, daß die Bezahlung knapp überdurchschnittlich war in Karlsruhe.

Fürchte, die Lage ist hier auch etwas magerer geworden, glaube aber, daß die Büros aus Kostengründen Studenten gerne den Absolventen oder Architekten vorziehen, wenn es die Arbeit zulässt.

Daniel

jcr 14.05.2003 20:28

kleines Büro; Eingabe, Visualisierung, freie Arbeitszeit. 11€/h. Demnächst Werkplanung, mal verhandeln.

Gruß
jan

Florian 14.05.2003 22:17

Zitat:

Originally posted by jcr
[B]kleines Büro; Eingabe, Visualisierung, freie Arbeitszeit. 11€/h. Demnächst Werkplanung, mal verhandeln.
Ich fürchte Jan hat damit Recht, obwohl ich sagen muss, dass das eigentlich ziemliche Ausbeute ist.
Eine Freundinn jobbt gerade in einer Rechtsanwaltskanzlei (ist aber Architekturstudentin) und bekommt 16 € (!!!), ohne Ahnung vom Fach zu haben.
Als Tutor an der Uni bekommen wir auch etwa 11€ die Stunde, haben aber keine Wegezeiten, haben einen mehr oder weniger eigenen Arbeitsplatz in der Uni und das Studium geht vertraglich vor!
Das Problem ist wohl, dass wir zu viel Konkurrenz auf dem Markt haben :(

Aber zum Thema "Visualisierung": wenn man sowas macht, dann bitte etzwas mehr Selbstwertgefühl und mit der Forderung etwas höher gehen (16 €/Std.), denn das können nicht so viele und die Leute in den Büros meistens sowieso nicht. Man muß ja nicht auch noch dieses Marktsegment zerstören, irgendwovon müssen wir später auch noch leben :D

Grüsse
Flo

Florian 14.05.2003 22:19

Dazu auch noch Interessant:

http://www.tektorum.de/showthread.php?threadid=198
http://www.tektorum.de/showthread.php?threadid=158

jcr 14.05.2003 22:26

Zitat:

Als Tutor an der Uni bekommen wir auch etwa 11€ die Stunde,
Hier ist der überall gleiche Uni-Hiwi-Lohn bei rund 8€ (!) - ohne Idealismus läuft nichts. Ist aber nicht 1:1 mit einem "Tutor" zu vergleichen, das ist hier gar nicht in der Art.

jan

Florian 14.05.2003 22:35

Na jetzt wissen wir auch, warum berlin pleite ist :p

Was ist den der große unterschied zwischen Tutor und HiWi bei Euch? :confused:

Flo

jcr 14.05.2003 22:46

Das Tutorsystem wie ich es in Berlin sehe/höre gibts hier gar nicht. Hiwis sind alles mögliche, vom Rumsitzen-und-Kopiergeld-sammeln über Rechner reparieren (laß mal nen "Fachmann" kommen, der nimmt dir mindestens das 5, 6fache) über Literaturrecherche, Vorlesungsvorbereitung, Ausstellungskatalog-Mitarbeit, alles für 8 Eier die Stunde.

jan

Florian 14.05.2003 22:54

Naja bei den architekten in berlin sieht der tutorenjob auch nicht viel anders aus, nur manchmal hat man auch tatsächlich noch lehrsaufgaben...

grüsse
flo

markuss 16.05.2003 17:50

danke fuer eure antworten!


markus

Tobias 17.07.2003 16:19

Moin, ich bin als Werkstudent bei einer Immobilienverwaltungs- und -vermittlungsgesellschaft in der Planungsabteilung angestellt.

Meine Hauptaufgaben liegen vor allem in der Werk- / Ausführungsplanung von größeren Projekten, sowie tw. in der Entwurfskonzeption.
Mein derzeitigen Stundenlohn liegt bei 10 € / Std. bei 9 Stunden die Woche und 36 Stunden in den Semesterferien ....

Wenn ich 12,50€ verlange, würde ich die auch bekommen, denke ich, doch würde das dann aber den Rahmen sprengen, den ich verdienen darf (Kindergeld etc.). Muss also freiwillig weniger verdienen, um regelmäßig arbeiten zu können.

Naja, aber 10€ sind schon ganz gut, meine Studenten-Kollegen bekommen max. 9 €, ich glaube 8€ ist der Schnitt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®