tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Beruf & Karriere (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/)
-   -   Bewerbung (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/5289-bewerbung.html)

pancha 11.01.2009 19:03

Bewerbung
 
Hallo zusammen,

ich möchte mich bei einigen architekturbüros im ausland als praktikant bewerben.
die bewerbungen muss ich per e-mail schicken...
normalerweise bin ich ein kreativer mensch der sich etwas mit persönlicher note einfallen lässt um sich ein wenig von den anderen zu unterscheiden.
leider aber habe ich keine vorstellungen wie man das in einer online bewerbung am besten anstellen soll. hinzu kommt dass ich keine ahnung vom programmieren und sonstigen haben...ich könnte gerade noch eine bewerbung im photoshop erstellen...;)

hat vielleicht jemand ein paar gute tipps wie ich eine bewerbung am besten gestalten soll oder ein paar beispiele nach denen ich mir richten kann?

dankeschön!
grüße
p

k-roy 11.01.2009 21:10

AW: Bewerbung
 
Zitat:

Zitat von pancha (Beitrag 32019)
Hallo zusammen,

ich möchte mich bei einigen architekturbüros im ausland als praktikant bewerben.
die bewerbungen muss ich per e-mail schicken...
normalerweise bin ich ein kreativer mensch der sich etwas mit persönlicher note einfallen lässt um sich ein wenig von den anderen zu unterscheiden.
leider aber habe ich keine vorstellungen wie man das in einer online bewerbung am besten anstellen soll. hinzu kommt dass ich keine ahnung vom programmieren und sonstigen haben...ich könnte gerade noch eine bewerbung im photoshop erstellen...;)

hat vielleicht jemand ein paar gute tipps wie ich eine bewerbung am besten gestalten soll oder ein paar beispiele nach denen ich mir richten kann?

dankeschön!
grüße
p

üblich ist ein PDF, nicht allzugroß (am besten 5MB), mit 4-5 aussagekräftigen Arbeiten.

Mimar 15.01.2009 23:42

AW: Bewerbung
 
naja, genau das ist ja der knackpunkt bei onlinebewerbungen: dass man nicht mit nem ausgefallenen layout o.ä. punkten kann, sondern tatsächlich "nur" mit dem was man wirklich drauf hat. pdf ist schon richtig.
schreibe deine bewerbung mit word, open office etc. und "drucke" diese dann mithilfe eines pdf-writers (für umme z.b. bei computerbildonline.de) als pdf aus (sprich: das programm gaukelt vor, ein drucker zu sein und speichert die datei als pdf ab). aber natürlich musst du das ganze eigentlich dann auch unterschreiben. also am besten ausdrucken, signieren, einscannen und als pdf abspeichern. mit dem (leider) kostenpflichtigen pdf-writer von adobe (aber wahrscheinlich gibt es da auch kostenlose konkurrenzprodukte) kannst du mehrere pdfs ganz leicht zu einer pdf abspeichern. ist dann für den zukünftigen AG komfortabler, als wenn er 4, 5 dateien nach und nach öffnen muss. und ich würde die datei so bennen, dass sie dir unverwechselbar zuzuordnen ist, also nachname_vorname.pdf oder so...

du könntest vllt mit nem außergewöhnlichem "blattformat" (z.b. A5 quer oder so) punkten und n ausgefallenes und gutes bewerbungsfoto macht auch was her.
am besten nicht im hbf-passbildautomaten oder fotoladen um die ecke, sondern etwas mehr geld ausgeben und beim professionellem proträt-fotografen machen lassen. und der sollte dir am besten auch nen termin geben und dir tipps zu frisur, kleidung (nicht zu dunkel, nicht zu hell, nicht zu schrill!!) etc. geben können und auch mehrere fotos zu deiner auswahl machen/anbieten und auch mit verschiedenen hintergrundfarben. am besten hat sich in letzter zeit ein etwas größeres querformat bewehrt! sieht dann echt schick aus. (ach, was ne aushilfstätigkeit beim fotografen so alles gebracht hat *grins )

der lebenslauf sollte gut strukturiert, auf dem neusten stand und lückenlos sein. ebenso auch das bewerbungsschreiben. im netz findest du mit sicherheit n paar weiterführende seiten.

viel glück bei allem...

franjo 13.11.2009 10:31

AW: Bewerbung
 
Ich glaube das mit der 'persoenlichen Note' bei Bewerbungen ist unsinn. Das ist meine ganz persoenliche Meinung. Die Bewerbung sollte sachlich sein, die Projekte sollten neutral dargestellt werden. Ich mache das so, dass ich mein Anschreiben, CV, Arbeitsproben nacheinander in eine PDF packe. Geht alles mit kostenloser Software.

Archiologe 13.11.2009 13:22

AW: Bewerbung
 
Zitat:

Zitat von franjo (Beitrag 36291)
Ich glaube das mit der 'persoenlichen Note' bei Bewerbungen ist unsinn. Das ist meine ganz persoenliche Meinung. Die Bewerbung sollte sachlich sein, die Projekte sollten neutral dargestellt werden.

Na, dann machs so, wie du es für richtig hältst....

franjo 13.11.2009 13:54

AW: Bewerbung
 
Zitat:

Zitat von Archiologe (Beitrag 36298)
Na, dann machs so, wie du es für richtig hältst....

Ich bin der Ueberzeugung, das man einen Job bekommt wenn man den richtigen Inhalt hat und nicht die richtige Mappe. Wir sind Architekten und keine Grafikdesigner, Designer, Gestalter und oder Mappenbauer. Das koennen die auch viel besser wie wir!

Wenn jeamand im Bewerbungsgespraech sagt ''Ihre Mappe hat uns gefallen'' meint er damit bestimmt nicht die Mappe an sich sondern die Arbeiten darin.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:50 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®