tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Beruf & Karriere (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/)
-   -   BIM Server (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/7699-bim-server.html)

Tidals 10.10.2011 13:36

BIM Server
 
Hat hier jemand Erfahrung mit BIM Server und kann darüber etwas berichten?
Handhabung, Intuition, Kosten-Nutzen, Probleme?

Bin gespannt was es zu berichten gibt.

mfg
tim

Arkham 11.10.2011 21:41

AW: BIM Server
 
Hi, da ich nicht administriere hätte ich nur Info zur Handhabung parat. Was möchtest Du denn genau wissen?

Grob gesagt ist es ziemlich easy, du reservierst Dir die Objekte die Du bearbeiten möchtest und gibst sie dann wieder frei. "Send and Receive", Du und der Server sind auf einem syncronisierten Stand. Andere die in demselben Projekt arbeiten können Anfragen senden das Du bestimmte Objekte wieder freigibst und es gibt eine sehr rudimetäre Kommunikationsplatform die den Namen nicht verdient :) Notepad mit Send-Button

Es ist zwingend notwendig das alle Mitarbeiter sich fest an vorher festgelegte Standards halten und ziemlich "clean" arbeiten. Sonst kann das ganze Modell ein riesen Chaos werden. Das ist vielleicht auch das grösste Problem an der ganzen Sache. Man muss sich halt zusammenreissen und im Auge haben das alles fuer alle nachvollziehbar bleibt. CAD/Modell-Manager ist meiner Meinung nach definitiv ein mögliches Berufsfeld für Architekten. Bei grossen Projekten werden z.B. Navigator und Layerlist wegen mangelnder Organisationsfeatures kaum noch nutzbar.

Bei einigen Sachen ist das reservieren ziemlich lästig, weil Du immer alles irgendwie reservieren musst, z.B. wenn Du im Organiser den Konvertierungsschlüssel reservieren musst um z.B. aus einem neuen Layout ein pdf zu machen (aaarrrgghhhh)

Insgesant funktioniert es ganz gut, ich finde es sogar ziemlich cool aber manchmal ist es schwer nachzuvollziehen warum jemand etwas wie auch immer gemodelt hat und wenn man es dann selber ändert so wie man es für richtig hält ist der der/die KollegIn schnell mal vor den Kopf gestossen. Kann zum PingPong-Effekt kommen. Wenn man auch noch geografisch an unterschiedlichen Stellen arbeitet wird es wirklich schwierig weil der Offline-Austausch fehlt. Schön auch Situationen wo ein Kollege gerade die Fenster neu macht und man sofort eine Ansicht rausschicken muss ..

Tidals 15.10.2011 12:18

AW: BIM Server
 
hi arkham, danke für dein feedback.

scheint nicht sehr verbreitet zu sein bei den forumsusern.
ist das eigentlich mit allen cad programmen möglich? also ich meine dass nicht alle beteiligten die selbe software haben? autocad, allplan, archicad etc?
was für ein Dateiformat wird den für alles verwendet?

Alles in allem klingts erstmal sehr aufwändig, was wahrscheinlich die meisten abschreckt.

vg
tim

Arkham 15.10.2011 19:43

AW: BIM Server
 
Hi Tidals,

der BIM Server ist nur ArchiCAD intern. Bei dem Formatgewirr ist es glaube ich auch nicht absehbar das sowas mal mehrere unterschiedliche CAD-Plattformen zusammenbringt. Die Interpretation von .dwg z.B. ist durch die Programme durch ja recht, ich sag mal, individuell.
Das momentane StandardBIMAustauschformat wäre wohl IFC aber ich weiss nicht ob es ein Programm gibt das darauf als natives Format aufbaut. Glaube nicht ;)

Aufwendig ist wohl jede Weiterentwicklung und die kostet sicherlich auch. So dünn wie einige Büros in Deutschland (die die ich kennengelernt habe, ich meine die 30.000 brutto / Jahr Liga) geldmässig aufgestellt sind ist an sowas nicht zu denken. Ich vermute das das Teil deshalb in D kaum verbeitet ist. Mein letztes Büro in D hat mit VW gearbeitet, allerdings sind sie igendwann Ende 2009 in Ihrer Entwicklung stehengeblieben und haben ihr System benutzt wie AutoCAD.

Solide gemanaged hat das Teil (der BIM Server) grosse Vorteile insbesondere wenn es die beteiligten Fachingenieure gleich mitintegriert.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:43 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®