tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Beruf & Karriere (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/)
-   -   Einsteigsgehalt Bachelor Schleswig Holstein (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/9823-einsteigsgehalt-bachelor-schleswig-holstein.html)

vivipi91 26.11.2015 16:05

Einsteigsgehalt Bachelor Schleswig Holstein
 
Hi!

Also ich hab im Juli meinen Bachelor in Schleswig Holstein absolviert und arbeite seit August freiberuflich auf Teilzeit(20h) bei einer Architektin, die sich selbständig gemacht hat, dh. wir sitzen also zu zweit im Büro.
Bisher hat sie mir 10 € die Stunde "Kennenlern-Gehalt" bezahlt.
Das Geld allein reicht natürlich zum Leben nicht, ich hab nebenbei am Wochenende gekellnert und kam so auf einen Nettolohn von ca 900€ monatlich und habe dafür etwa 100-105h im Monat gearbeitet.

Ab Dezember arbeite ich aufgrund der vielen Aufträge Vollzeit und festangestellt bei ihr und habe mich natürlich sehr über das Angebot gefreut. Ich bekomme für 160h im Monat 1800Brutto + 13. Gehalt (50% Weihnachtsgeld, 50% wird abhängig der Auftragslage bezahlt). So schön das mit dem 13. Gehalt auch sein mag, Netto bleiben mir 1200 € im Monat.

DH mein bisheriger Nettolohn verschlechtert sich von 9€ auf 7,25€..dass ich mich nicht enorm verbessere hab ich schon erwartet, aber zumindest verschlechtern wollte ich micht nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Wie sind eure Erfahrungen? Wenn ich im Internet nachforsche bin ich immer zweigeteilt. Einerseits habe ich mein Abitur und studiert und verdiene nicht mehr als eine Kassenkraft, die weder Abitur noch Studium benötigt und meistens noch nicht mal eine Ausblidung benötigt. Dass der Weg eines Architekten gehaltstechnisch nicht der leichteste ist, wusste ich, aber dass mir die vielen Jahre Mehrausbildung, dann doch so wenig einbringen, hat mich dann doch schockiert..
Andererseits arbeite ich in einem 2Mann Büro. Logisch, dass ich da nicht so viel erwarten kann wie in einem Großraumbüro. Vorteil ist natürlich, dass ich viel intensiver eingearbeitet werde, in allen LP arbeiten und Erfahrungen sammeln kann und beispielsweise keinerlei unbezahlten Überstunden zu machen habe. Desbezüglich läuft alles super fair ab und ich kann sehr zufrieden sein.

Trotzdem bedrückt mich dieses kleine Gehalt ein wenig und möchte wissen, ob ich einfach zu viel erwartet hab oder ob ich desbezüglich nochmal weiter verhandeln sollte.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®