tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Konstruktion & Technik (https://www.tektorum.de/konstruktion-technik/)
-   -   innovative baustoffe (https://www.tektorum.de/konstruktion-technik/4590-innovative-baustoffe.html)

studi 12.05.2008 13:29

innovative baustoffe
 
hi

ich bin auf der suche nach neuen, innovativen baustoffen die ich anhand eines referates vorstellen muss.
nur leider war meine suche bisher nicht sehr erfolgreich, da mir die entsprechenden schlagworte fehlen.
falls also jemand von euch einen tip für mich hat, vor allem bezogen auf fenster/ fassaden oder dämmstoffen wäre ich sehr dankbar!!!!

lg studi

marjn 12.05.2008 13:40

AW: innovative baustoffe
 
Ich würde mal unter detail.de unter Archiv schauen, dort findest du Details gegliedert nach Bauteilen, Tragwerk und Material. Und dann die entsprechende Zeitschrift in der bib besorgen.
Gerade bei Fassaden fällt mir da einiges ein - na gut, der lichtdurchlässige Beton ist nun auch schon eine etwas ältere Entwicklung, aber in der aktuellen Detail z.Bsp. gibts einiges an Infos zu Kunstoffen.

studi 12.05.2008 13:47

AW: innovative baustoffe
 
danke für den tip, werde es gleich mal ausprobieren!!

Florian 13.05.2008 01:02

AW: innovative baustoffe
 
Beton, dessen Zugfestigkeit mit eingemengten Faserstücken statt einer Stahlarmierung erreicht wird - ich weiß allerdings nicht ob das schon marktreif ist.

Membrane gelten glaube ich auch nach wie vor als innovativ. In dem Bereich wir auch noch viel geforscht.

Patrick 13.05.2008 09:54

AW: innovative baustoffe
 
Der Material Explorer bietet auch eine gute Übersicht über innovative Produkte.

mindfield 13.05.2008 12:33

AW: innovative baustoffe
 
ich persönlich mag ja transluzenten beton. pro m² allerdings gut vierstellig im preis.

studi 13.05.2008 14:12

AW: innovative baustoffe
 
wär super wenn du mir die richtigen begriffe dazu nennen könntest, sonst sucht man sich dumm und dämlich im net???

mindfield 13.05.2008 15:19

AW: innovative baustoffe
 
transluzenter beton ist beton mit etwa 2-5 % glasfaseranteil, die glasfasern sorgen dafür das licht und schatten durch den beton geleitet werden. wird in betonplatten von 1-10 cm dicke angeboten (standard 2 cm). hersteller ist u.a. die fa. heidelberg cement, das produkt selbst firmiert oft unter dem namen litracon (light transmitting concrete) oder luccon (Luccon). der kubikmeter kostet etwa 50.000 euro...

studi 13.05.2008 15:21

AW: innovative baustoffe
 
stolzer preis aber sieht echt interessant aus!!!

danke für die guten tips!

studi 13.05.2008 18:50

AW: innovative baustoffe
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
kann hier jemand etwas über die funktionsweise der dichromatischen folie von 3m erzählen???

Florian 14.05.2008 17:56

AW: innovative baustoffe
 
Ich hatten gerade gestern eine Diskussion zum Thema Innovation in der Architektur.
Die große Frage die sich dabei stellte war eigentlich: Was ist oder war wirklich innovativ.

Das meiste, was man heute als innovativ vorgesetzt bekommt, ist zwar etwas neues, bringt aber keine Neuerung.

Die Erfindung des Mörtels war sicherlich innovativ, so wie die Erfindung des Fahrstuhls. Die Erfindung oder der Einsatz von Glas für Fenster oder die Glühbirne waren auch wirkliche Innovationen.

Die aufgezählten Beispiele haben gundlegend die Art zu bauen und/oder zu leben verändert.

Das was von irgendwelchen Konzernen heute aber als Innovation verkauft wird, sind häufig Gimmicks.

Eine blinkende Fassade hat keinen echten Mehrwert und wird überall in einigen Jahren - wenn nicht sogar schon heute - als Umweltverschmutzung angesehen.
Stufen aus Glas ändern nicht wirklich etwas daran, dass die Treppe noch vorhanden ist. Und die Membran kannten eigentlich auch schon die Indianer.

Die vorhanden Stoffe werden heute alle verbessert. Aber eine Verbesserung ist keine echte Innovation.

Wirkliche Architektur wird also mit Sicherheit nicht aus dem gemacht, was uns heute als Innovation verkauft wird...

Soweit ein paar Gedanken zum Thema.

studi 14.05.2008 20:32

AW: innovative baustoffe
 
ich finde auch, dass man den begriff "innovation" schützen sollte. jede firma, die ein produkt auf den markt bringt, versucht diesen als innovativ zu verkaufen. das finde ich irgendwie schade, da dabei die wahren innovationen untergehen!

sanne 15.05.2008 12:10

AW: innovative baustoffe
 
Die vorhanden Stoffe werden heute alle verbessert. Aber eine Verbesserung ist keine echte Innovation.

stahlbeton zum beispiel. innovativ, stahl wird aber heute von tag zu tag teurer. durch was könnte man den stahl ersetzen? ein interessanter forschungsbericht hierzu:

http://www.gau-d.de/pdf/low-cost-housing.pdf
alles zu BAGASSEZEMENT ab s.14.

so könnte man auch an das thema rangehen, mit blick auf umwelt, kostenverursachung usw.

oder ein blick zurück: wie bauten die menschen in gewissen epochen? welche hilfsmittel hatten sie zur verfügung? wie baut man in regionen der 3.welt?
nomadenvölker zum beispiel flechten die hüllen für ihre zelte aus einer bestimmten grasart, die sich bei trockenheit zusammenzieht (öffnungen zwischen den maschen vergrößern sich, luft kann zirkulieren) und bei regen ausdeht (zelt wird dicht). sehr innovativ, finde ich!
wie könnte man das als "modernen" baustoff anwenden? wie könnte so etwas hergestellt werden?

fragen über fragen...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®