tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Konstruktion & Technik (https://www.tektorum.de/konstruktion-technik/)
-   -   Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus (https://www.tektorum.de/konstruktion-technik/4835-schiebetuer-haustueranlage-privates-wohnhaus.html)

Archimedes 08.07.2008 21:05

Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
Kennt jemand ein Beispiel für eine Eingangsschiebetür oder einen Hersteller??

Die Schiebetür soll die Haupteingangstür zu einem Wohnhaus sein und sitzt in einer Glasfassade. Sie soll sich von Hand aufschieben und schließen lassen. Abmessungen b/h ca. 1,30/2,50 m

noone 08.07.2008 22:15

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
Zitat:

Die Schiebetür soll die Haupteingangstür zu einem Wohnhaus sein und sitzt in einer Glasfassade. Sie soll sich von Hand aufschieben und schließen lassen. Abmessungen b/h ca. 1,30/2,50 m
Ist die Fassade eine Pfosten-Riegel Fassade? Dann ist eine Integration nicht Möglich. Ansonsten könntest Du eine Schiebetür einplanen, z.b. von Schüco mit seitlichen Festelementen.

Wie soll die Tür geöffnet werden (Besuch?)? Vielleicht wäre hier doch eine Motorisierung gewünscht? Ich würde einfach mal bei den Herstellern anfragen.

FoVe 08.07.2008 23:25

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
Mir würde da erst auch mal Schüco einfallen.

Du kannst aber auch mal bei Solarlux schauen. Ich meine, ich hätte schon bei deren Wintergärtensystemen sollche Türen gesehen.
Blöd sind bei diesen Schiebetüren immer die unteren Profile.

Gruß

Martin

Archimedes 09.07.2008 08:31

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
In diesem Fall komme ich ohne Pfosten-Riegel-Fassade klar.

Die Tür soll sich natürlich sehr einfach betätigen/schieben lassen. Mit den richtigen oberen Führungen sollte das kein Problem sein.
Von einer motorischen Betätigung möchte ich absehen. Eine elekronische Entriegelung (kein sichtbares Schloß) ist allerdings vorgesehen.
Der Besucher bekommt die Tür vom Bewohner geöffnet.:D

Im Bodenbereich will ich eine Schwelle vorsehen, die nicht anders als bei einer normalen Drehhaustür ist. Durch spezielle Profile (Thema Kältefeind), die sich erst bei geschlossener Türe absenken, sollte es möglich sein auf eine störende Kante im Bodenbreich zu verzichten. Die Tür wird unten (seitlich) nur leicht geführt, das Gewicht hängt komplett an der oberen Führungsschiene.

Ich schaue mal bei solarlux. Bei Schüco habe ich sowas nicht in Erinnerung.

Kennt denn jemand Beispiele (Fotos/Zeichnungen)?

noone 09.07.2008 11:14

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
Ich weiss nicht, ob du jetzt von einer Fensterelementfassade sprichst, oder von einer Eingangstür mit Automatik-Schiebetüren a la Dorma?

Die gibts auch mit Entriegler (normalerweise für den Brandfall) und manueller Betätigung.

Haben auch keine Schiene und gibts mit einem sehr reduzierten Profil. Schau mal bei Dorma nach.

Archimedes 09.07.2008 11:32

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hier mal ein Ausschnitt zum besseren Verständnis:

Um die rote Tür gehts. Die wird jetzt aber noch etwas breiter werden.

Es handelt sich um eine 5-teilige bzw. nach Modifikation 4-teilige Fensterelementfassade. Die Tür geht bis unter die Decke. Die Führung oben wird eingelassen.

Schauen wir mal bei Dorma...

FoVe 09.07.2008 11:40

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
Da brauch er nicht unbedingt bei Dorma nachschauen - sowas haben wir auch im Programm ;)
Noone meint in diesem Fall eine (Dorma-)HSW = HoriziontalSchiebeWand.

Der eigentliche Begriff wäre: mobile Glasschiebewand oder Glas-Mobilwand.

Gibt es von beinahe jedem Hersteller von mobilen Trennwänden ( Nüsing, Dorma, Günther usw.


Der konstruktive Nachteil ist definitiv, dass du solche "HSW" nur mit einfachem ESG oder VSG einsetzen kannst. Außerdem hast du Abstände der Elemente zu Boden und Schienensystem von etwa 10mm. Also keine "luftdichten" Systeme.
Da sind Rahmensysteme die bessere Wahl, da diese für Aussenwände geeignet sind.

noone 09.07.2008 13:20

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
nein ich meine keine GlasTRENNwand, sondern eine Dorma Eingangstür, so wie sie bei ziemlich allen öffentlichen Bauten zum Einsatz kommt.

Archimedes, so wie ich deine Zeichnung interpretiere, willst Du in der Fensterfassade ein Feld als Schiebeelement ausbilden. Ich würde daher die zwei rechten Felder als Schiebetür einsetzen, d.h. ein Einsatz à la Dorma hinter die restliche Fassade. Wahrscheinlich aber doch motorisiert, da die manuele Betätigung wohl doch eher unkomfortabel ist.

Archimedes 09.07.2008 15:08

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
Ich bin mir sicher, daß es eine passende Lösung gibt. Vielleicht aber nicht von der Stange. Da sich die Fassade im Stockwerk darüber nochmal wiederholt, kann ich den Fensterflügel rechts neben der Tür nicht als Teil der Schiebetür betrachten, sonst sieht es oben anders aus.

Das größte Problem wird wohl die Dichtigkeit sein, ansonsten verspreche ich mir Vorteile von dieser Lösung.
Eine Drehtüre würde mich in der dahinterliegenden Diele behindern. Eine Schiebetür kann man auch mal länger offen stehen lassen ohne das sie irgendwann durch Zugluft zuschlägt.

Vom motorischen Betrieb sehe ich ab, weil sowas immer auch mit Risiken z.B. für Kinder verbunden ist und so eine elektriche Tür immer ein nettes Spielzeug für die Kleinen abgibt.

Bin weiter nach gebauten Beispielen am Fahnden.

noone 09.07.2008 15:33

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
gebaute Beispiele und ein link - Velfac Schiebetür

Produkte\VELFAC 200\VELFAC 200

noone 09.07.2008 15:34

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
sorry, quelle: Steinbach Wintergarten KG :: Herzlich Willkommen!

Archimedes 09.07.2008 15:50

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
Danke für die Links.

Ein Parallel-Schiebe-(Kipp)-Element werde ich aber nicht verwenden können, weil dort immernoch ein Rahmenprofil unten bleibt. Bei Steinbach war das der Fall.

Die Tür muß im geöffneten und geschlossenem Zustand in einer Linie hinter den Fenstern bleiben. Flächenbündige Ansicht ist nicht notwendig.
Das Beispiel bei Velfac sieht besser aus.

Meine Schiebetür ist übrigens keine Glastür, sondern hat ein geschlossenes Türblatt.

mindfield 10.07.2008 08:39

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
schau doch mal bei vitrocsa oder skyframe, die haben einiges das in die richtung geht.

wohnkultur 14.07.2008 21:32

AW: Schiebetür als Haustüranlage - Privates Wohnhaus
 
Fenster | Sky-Frame isolierte Schiebefenster ohne Rahmen die sind auch chic! Die gibt es auch motorisiert. Müsste man bloß klären, ob auch als Eingangstür nutzbar...

Grüße!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®