tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Konstruktion & Technik (https://www.tektorum.de/konstruktion-technik/)
-   -   I-Träger Dimensionen festlegen... (https://www.tektorum.de/konstruktion-technik/6646-i-traeger-dimensionen-festlegen.html)

tilGERless 17.06.2010 17:49

I-Träger Dimensionen festlegen...
 
Hallo Forengemeinschaft,

als Referenz habe ich ein Projekt von Peter Kulka, eine Multifunktionshalle.
LINK

Jetzt planen wir eine Schwimmhalle, mit genau solchen Trägern, im Stahlbauatlas ist das Projekt auch drin, ca. 40m Spannweite, Trägerhöhe 2m und Achsmaß 8m. Wir haben jetzt 46m Spannweite, Trägerhöhe nur überschlagen mit Länge/20 = 2,30m, und ein Achsmaß von 7m

Eine Linienlast (ohne Eigengewicht des Trägers) von 24,54 kN/m kommt zu Stande. Recht viel.

Nun gehen aber meine Probleme los: Der Träger muss dimensioniert werden. Aber wie gehe ich da vor? Kann jemand sowas errechnen? (Obergurt, Steg und Untergurt)

Dann meine Frage des statischen Systems: Der Träger muss oben eingespannt werden, wegen der Kippgefahr des Trägers auf den Stützen, wenn ich da in meine Tabellenhefte schaue, stelle ich fest, dass es ein einfach statisch unbestimmtes System ist, weil es sich um ein Zweigelenkrahmen handelt (Fußpunkt nicht eingespannt, wird durch Auskreuzungen gelöst).

Ich muss das ganze jetzt aber brechnen, und nachweisen, dass dies hält. Ich komm aber absolut nicht weiter und brauche idiotensichere Hilfe. Ich meine auch das wir sowas nicht wirklich gelernt haben. Mich interessiert es ungemein, aber wenn man nicht weiter kommt dann ist man immer so schnell frustriert :(

Ich brauch dringend Hilfe,

danke euch, Til.

rst_b 19.06.2010 19:22

AW: I-Träger Dimensionen festlegen...
 
Hallo.

Bemessen von Biegeträgern in Holz und Stahl... in Grundlagen der Tragwerklehre Bd. 1 , Krauss/Führer/Neukäter sollte Dir helfen. Allerdings für die alte Norm. Neue Norm und neue Berechnungsmethode kann ich dir gerade nicht sagen.

An der TU Berlin gibt es im TEK Pool ein Programm, da erstellst du das Tragwerk als Linien, gibst zu den Knoten und Stäben verschiedene Werte ein und dann löst das Programm die Rechnung. (Auch mit Biegeformen und Diagrammen)

Keine Ahnung ob dir das auch an deiner Uni zur Verfügung steht.

LG


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®