tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   AutoCAD: Systemvariable für 'Abrunden' (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/1507-autocad-systemvariable-fuer-abrunden.html)

Patrick 11.03.2005 15:27

AutoCAD: Systemvariable für 'Abrunden'
 
Hallo alle zusammen,

weiß jemand, ob es irgendwie möglich ist, dass bei dem Befehl 'abrunden' in AutoCAD die beiden Linien nicht automatisch zu einer Polylinie verbunden werden? Normalerweise bekommt man das ja mit irgendwelchen Systemvariablen hin. Ich kann in der Hilfe aber nichts finden....

Vielen Dank!

Patrick

Maks 11.03.2005 16:24

Hi,

da du nichts weiter zu den Ursprungselementen geschrieben hast, gehe ich mal davon aus, dass du bisher nur mit Polylinien gezeichnet hast.

Dein Problem läßt sich am einfachsten bewerkstelligen, indem du nicht mit Polylinien zeichnest, sondern mit ganz normalen Linien. Voraussetzung zum "Abrunden" ohne Verbinden sind also immer zwei Nichtpolylinien.

Wenn Du einen Radius (größer 0) erzeugst, bleibt der entstehende Bogen dann immer ein eigenständiges Element.

Gruß

max

Patrick 11.03.2005 17:10

Hallo Max,

geniale Theorie ;) : Du hast Recht!!!

Nur leider löst das mein Problem nicht, da ich in der Regel immer mit Polylinien zeichne.... und ich möchte nicht alle Polylinien sprengen, da mir das die ganze Zeichnung zerhaut :mad:

Grüsse,

Patrick

Maks 11.03.2005 18:45

Ok, soweit zur Theorie,

dann gibt es wohl nur drei Möglichkeiten, die alle mehr oder weniger umständlich sind.

1. Beitrag von mschwanner mit dem Befehl dehnen. Dabei mußt du sowohl die eine als auch die andere Linie dehnen.

2. Du rundest die Linien ab und brichst sie anschließend an den Stoßpunkten.

3. Du schaust mal bei cad.de im Autocadforum vorbei schilderst dein Problem und vielleicht schreibt dir jemand ein Lisp, welches '2.' in einem Befehl vereint.

Mehr fällt mir dazu jetzt auch nicht ein.

Gruß

edit: 4. Es gibt ein Lisp bei cadditions mit dem Namen 1_2Bruch.lsp. Es erleichtert das Brechen mehrerer Polylinien in einem Arbeitsgang. Dabei wählst du die Polylinie und brichst am Fangpunkt, wählst die nächste Polyllinie, brichst am Fangpunkt und so weiter.

max


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:54 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®