tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   A3-Drucker (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/1762-a3-drucker.html)

yoko 14.06.2005 22:44

A3-Drucker
 
Hallo Ihr Alle!

Also ich wollte mir gerne einen A3-Drucker kaufen und zwar so einen, der "endlos" drucken kann! Aber irgendwie ist es gar nicht einfach, so einen zu finden. Auf den Beschreibungen finde ich nie einen Hinweis zu dieser Eigenschaft und die Verkäufer zucken mit den Schultern... Hat jemand von Euch vielleicht so ein Gerät? Worauf würdet ihr achten?

also, danke



die yoko

noone 15.06.2005 00:23

was meinst du denn mit "endlos"?

wenn du Banner - Druck meinst, dann sollte das doch eigentlich so ziemlich jeder Drucker können. Aber vielleicht meinst du auch randlos????

yoko 19.06.2005 17:29

A3 Drucker
 
na, ich meine halt, dass er weiter ausdruckt als ein DIN A3 Blatt lang ist, also länger als 42 cm, so ungefähr 180 cm, und Papier von der Rolle zieht, natürlich

Ist so etwas nicht verbreitet? Wie druckt ihr denn eure Pläne aus, oder wo??!!

die Yoko

noone 19.06.2005 18:39

es gibt banner papier das einen beliebig langen ausdruck zulässt. ich persönlich bin nie in den genuss eines plotters gekommen und hab immer alles im copy shop geplottet ca 40-100 Euro pro abgabe. deshalb habe ich mich im laufe der zeit in grau layouts perfektioniert........lol

aber im ernst: wenn man sich gleich zu Beginn einen plotter zulegt kann sich die anschaffung schon rechnen.......

ansonsten gibts aber auch meistens einen plotter an der uni. bei uns wars ein 150 dpi Plotter, kostete 6euro pro meter für fläche und 1,50 für strich. im
vergleich zu den 25 im copy shop pro laufender meter hatte ich oft auf die qualität verzichtet........

mika 19.06.2005 19:12

Hallo Yoko,

Ich kennen den Epson Stylus Color 1520 von Epson. Der Druckt bis DinA2 und macht mit Rollenadapter auch Bannerdruck. Der Drucker ist schon etwas betagt, aber wird, glaube ich, von Epson noch verkauft für zwischen 500 und 600€.

Den findet man in vielen Architekturbüros.
Ich überlege auch immer wieder mir mal einen gebraucht zu kaufen. Da liegen die so um die 200€, aber i.d.R. ohne Rollenadapter und auch leider ohne Netzwerkkarte.

Ich kann mir vorstellen, dass es von der Druckqualität inzwischen schon sehr viel bessere Drucker gibt, aber eben nicht zu dem Preis bis DinA2.

Anderseits, muß man im Vergleich zum Druck im Copyshop bedenken, dass erstens gutes Papier und die richtige Tinte nicht ganz billig sind, aber sich nur damit auf einfache Weise gute Ergebnisse erzielen lassen.
Zusammen mit den Kosten für die Druckeranschaffung ist dann bei 5 Entwürfen oft der Copyshop günstiger zumal man da auch DinA0 Banner drucken lassen kann.

Grüße Michael

yoko 19.06.2005 22:53

danke für eure Antworten


yo die yoko


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:34 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®