tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Architectural Desktop Hilfe gesucht!!! (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/1814-architectural-desktop-hilfe-gesucht.html)

holger 04.07.2005 17:38

Architectural Desktop Hilfe gesucht!!!
 
hi,

kennt sich jmand von euch mit dem o.g. programm aus?
kkann mir jemand helfen und sagen, wie ich das programm am schnellsten einübe?

gibt es z.b. gute tutorials etc.

oder

ist das programm relativ gut zu lernen, wenn man eingefleischter archicad-user ist?

freue mich über jeden hinweis und auch generelle erfahrungen mit dem programm interessieren mich...

Maks 04.07.2005 19:17

Hi holger,

Zitat:

kennt sich jmand von euch mit dem o.g. programm aus?
Ja ich hier :).

aber erstmal eine ganz kurze Antwort zum Thema Tutorials.

http://www.kumacad.de/
http://www.mum.de/
http://www.acadgraph.de/

Bei "Mensch und Maschine" und acadGraph gibt es eine Leseprobe zum Download. So kannst du dir auf jeden Fall mal den Aufbau anschauen.

Zum Programm selber:

Das Herz vom ADT ist AutoCAD. AutoCAD bedeutet Millionen (z.T. versteckte) Funktionen und Improvisationstalent falls man die richtige Funktion nicht gefunden hat. Letztendlich kommt man aber fast immer ans Ziel. Das schwierige ist, dass es immer mehrere Wege und Arbeitsweisen gibt. Es gibt also nicht DEN Weg. Obendrein ist oft sehr viel Handarbeit erforderlich.
Ähnlich verhält es sich mit dem ADT. Er ist mittlerweile ein ausgereiftes bauteilorientiertes Programm. Allerdings läuft es nach dem gleichen Schema. Es wird ein Grundbedarf an Bauteilen geliefert (Fenster, Türen, Wände, Tragwerke, Treppen, Fassaden, etc.), desweiteren auch vorgefertigte Elemente für die Standarddetailierung. Sobald es über diesen Standard hinausgeht, heißt es erstmal wieder Handarbeit. D.h., dass du dir beliebige Bauteilstile erstellen kannst, soweit es das Programm zulässt.
Ab der Version 2004 gibt es VIZ-Render, eine abgespeckte 3D-Studio-Version zum Rendern dazu. Die Übergabe erfolgt direkt aus dem ADT. Texturen können sowohl im ADT als auch erst später in VIZ-Render benutzt werden.

Fazit: Grundbedarf mit Millionen Erweiterungsmöglichkeiten und pissgenau :D .
Zitat:

ist das programm relativ gut zu lernen, wenn man eingefleischter archicad-user ist?
Da ich an ArchiCAD mal vorbeigelaufen bin, würde ich sagen, dass du da wohl ein wenig (mehr) umdenken mußt.

Zitat:

kann mir jemand helfen und sagen, wie ich das programm am schnellsten einübe?
Zur Installation gibt es ein ADT-Tutorial. Arbeite das mal durch und du wirst das Programm von innen kennenlernen.

Gruß

max

holger 07.07.2005 20:38

danke!!!
 
danke für deine hilfe.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®