tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   architektur in computerspiel? (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/217-architektur-computerspiel.html)

SCHNITZEL 22.01.2003 01:45

architektur in computerspiel?
 
hallo,
ich hab da mal 'ne frage.ich würde gern ein 3d model eines gebäudes und seiner umgebung,erstellt in archicad, in ein computerspiel übertragen.ich krieg das modell problemlos in 3dmax.

weiss jemand wie es dann weitergehen könnte?

am liebsten ein spiel in der ich- perspektive, aber ich amch auch gern mal experimente mit allen games.

und wie ist das mit beleuchtung und texturen?

naja, ziel ist jedenfalls den entwurf spielend zu erleben, mit springen,rennen,
fliegen,ballern,etc. also das gebäude müsste natürlich innen und aussen funktionieren.
praktisch in irgendein ballersspiel einen architekturlevel einfügen.

vieleicht interessierts ja auch noch andere.

Florian 22.01.2003 08:57

Klein Anfangen...
 
Hallo Schnitzel,

Du spricht da ein sehr interessantes Thema an, dass aber vielleicht eher in den Forschungsbereich gehören dürfte.
Theoretisch ist das möglich, was Du Dir da vorstellst, aber praktisch wird Dein Rechner noch zu langsam dafür sein.
Das ArchiCAD Modell bekommst Du relativ einfach in 3D StutioMAX importiert:
Als erstes lässt Du Dir Dein Modell in ArchiCAD in 3D anzeigen - am besten als Axonometrie, das geht meist am schnellsten - dann kannst Du es unter "Sichern unter" (oder so ähnlich) als 3ds abspeichern.
Wenn Du dieses Modell in 3Dmax öffnest, wirst Du aber noch viel zu tun haben, um die Materialien zu sortieren. Die Lichter kannst Du meistens wegschmeissen, da es einfacher ist, neue anzulegen, als die importieren zu modifizieren.
Für das ganze Prozedere gab es hier bereits einige Diskussionen, die Dir das sicherlich gut erklären können.
Ich persönlich habe mich noch nie tief in die Programmierwelten von 3D Shootern begeben, weiß aber, dass dort mehr Programmierarbeit drin steckt, als nur CAD Arbeit.
Viele Objekte die scheinbar 3D sind, sind häufig nur als Mapping drauf projeziert, um die Rechenzeit zu verkürzen. Vermutlich wird auch mit irgendwelchen Renderengines es ermöglicht, dass sehr schnell erkannt wird, welcher bereich ausschließlich gerendert werden muß, damit nicht erst noch objekte im Hintergrund berechnet werden.
Rechenaufwendige Elemente wie Displacement, den natürlichen Flachenschatten und Gläser werden weggelassen oder stark vereinfacht.

Ich glaube wenn Du Dich wirklich dafür interessierst, solltes Du erstmal klein anfangen und Dich an einer einfachen Standbild-Visualisierung versuchen. Um dabei halbwegs ordentliche Ergebnisse zu produzieren braucht es meißt schon ein halbes Jahr training und Erfahrung - das technisch knowhow vorausgesetzt.

Wenn's Dich dann immernoch interessiert und Du vielleicht sogar schon recht gut in der visualisierung bist, kannst Du versuchen bei einem der Spieleproduzenten in Deutschland ein Praktikum zu machen.

Viel Erfolg!
Florian

Flo 22.01.2003 11:08

Re: architektur in computerspiel?
 
Zitat:

Originally posted by SCHNITZEL
hallo,
ich hab da mal 'ne frage.ich würde gern ein 3d model eines gebäudes und seiner umgebung,erstellt in archicad, in ein computerspiel übertragen.ich krieg das modell problemlos in 3dmax.

weiss jemand wie es dann weitergehen könnte?

am liebsten ein spiel in der ich- perspektive, aber ich amch auch gern mal experimente mit allen games.

und wie ist das mit beleuchtung und texturen?

naja, ziel ist jedenfalls den entwurf spielend zu erleben, mit springen,rennen,
fliegen,ballern,etc. also das gebäude müsste natürlich innen und aussen funktionieren.
praktisch in irgendein ballersspiel einen architekturlevel einfügen.

vieleicht interessierts ja auch noch andere.

Hallo,
der einfachste Übergang von einem 3D Programm zu einem 3D Shooter wäre von Lightwave 3D zu Unreal Tournament 2003. Die Entwickler von UT2003 haben selbst viele Gebäude und Gegenstände in LW gemoddelt.
Dazu gibt es ein Tutorial auf www.lightwave3d.com.

Aud Archicad würdest Du dazu Dein Modell am besten als. obj Datei exportieren. Lightwave versteht aber auch .3ds.

Texuren und Licht machst Du dann im UT2003 Editor machen. Der liegt dem Spiel bei und bedient sich ähnlich wie ein 3D Programm.

Weitere empfehlenswerte Spiele für Architektur Modelle wären:
- Quake III Arena (in Deutschland aber auf dem Index und daher kaum noch erhältlich)
- Unreal Tournament (der Vorgänger von UT2003)

Die meisten anderen 3D Shooter benutzen entweder die UT oder die Quake III Grafik Engine.

Ich würde Dir aber auf jeden Fall UT 2003 empfehlen, da es die beste 3D Engine zur Zeit nutzt und sowohl grosse Aussengebiete als auch Innenräume mit hoher Poygonzahl darstellen kann. Du solltest aber über einen flotten PC mit schneller Grafikkarte (ab Geforce 3) verfügen.

Gruss Florian

Florian 23.01.2003 20:32

Wo gibt's den?
 
Hmm, das hört sich recht interessant an. Da ich kein echter Spieler bin würde ich mich freuen wenn Du mir sagen könntest, wo man den Unreal Editor bekommt.
Unreal selber muß man dann aber trotzdem noch installieren, um durch die Gänge zu wandern, oder?

Danke
Florian

Flo 23.01.2003 22:31

Re: Wo gibt's den?
 
Zitat:

Originally posted by Florian
Hmm, das hört sich recht interessant an. Da ich kein echter Spieler bin würde ich mich freuen wenn Du mir sagen könntest, wo man den Unreal Editor bekommt.
Die neueste version vom Unreal Editor für Unreal und Unreal Torunament bekommst Du wahrscheinlich auf www.planetunreal.com.

Der Editor für Unreal Tournament 2003 liegt dem Spiel bei.

Zitat:

Unreal selber muß man dann aber trotzdem noch installieren, um durch die Gänge zu wandern, oder?
Mit dem Editor kann man nur die Level "bauen" zum rumlaufen braucht man das Spiel.

Gruss Florian

Florian 24.01.2003 11:49

Beim Hersteller hab ich dann auch noch einige Infos gefunden:

http://udn.epicgames.com/pub/Engine/WebHome/

Zitat:

The "Engine" area of UDN is currently unavailable.

Check back with UDN in a few days for a high-level introduction to Epic Games and the Unreal engine, including what it can do, how it works and how it can benefit your next real-time 3D project.
D.h. da sollte man bald etwas finden.

Unter http://www.epicgames.com/unrealenginenews.html gibt es dann noch mehr offizielle release notes.

@Florian
Hast Du selber schon Erfahrungen damit gesammelt, Deine Entwürfe in ein 1st Person-Shooter zu integrieren?

Florian

Flo 24.01.2003 16:53

Ich habe nur mal ein paar Level für Quake 2 und Quake 3 gebastelt. War aber keine Umsetzung eines Entwurfes sondern just for fun.

Gruss Florian


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®