tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   .EPS invertieren (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/223-eps-invertieren.html)

Flo 02.02.2003 22:03

.EPS invertieren
 
Moin,
für eine PDF Präsentation möchte ich die als EPS Dateien vorliegenden Pläne gerne invertieren, so dass alle gezeichneten Linien weiss und der Hintergrund schwarz ist.
Wer hat da einen Tipp, wi ich das schnell hinbekomme, am liebsten in InDesign.

Gruss Florian

Hannibal 02.02.2003 23:50

Hallo,
Am Besten geht es mit Adobe Illustrator. Du hast dann absolut saubere Zeichnungen bei kleinen Dateigrößen. Du kannst dann anschließend mit Indesign weitermachen.

Gruß

Florian 03.02.2003 12:07

Also ich könnte schwören, die Optionen "Invertieren" und "seitenverkehrt drucken" zumindest mal im Druckerdialog gesehen zu haben. Aber als ich gerade mal nachgeschaut habe, konnte ich sie weder under MacOS 9, MacOS X noch unter Windows 2000 finden... definitiv weiß ich aber, dass ich zumindest mal die "seitenverkehrt drucken" Option benutzt habe - trotzdm finde ich sie nicht mehr. Vielleicht war das etwas programmspezifisches?

Von der Logig her, würde ich zumindest sagen, dass es nicht möglich ist das InDesign dokument zu invertieren.
Evtl. könnte es noch möglich sein, die Dinge, die in InDesign erstellt wurden zu invertieren, aber reingeladene EPSse oder Bilddateien könnten sich höchtens über ein invertiert drucken Befehl umkehren lassen...
Wir hatten dieses Problem letzte Woche hier auch, haben dann aber doch lieber alles nochmal manuell gemacht, als lange nach einer Lösung zu suchen - wobei Dir diese Antwort wohl nicht helfen wird :(

Sorry,
Florian

Florian 03.02.2003 12:41

Ich nochmal, diesmal mit einer Lösung :D zumindest, wenn Du das Dokument für eine ausgedruckte Präsentation brauchst!

Im InDesign Druckdialog auf "Ausgabe" gehen, dort unter "Farbe" "RIP-Separation" angeben (wenn Du nur "Separation" angibst, wird jede Farbei einzeln gedruckt...) und etwas weiter unten ein Häckchen vor "Spiegeln" setzen - so zumindest funktioniert es unter MacOS X mit InDesign 2.0.2.
Falls Du die Option "RIP-Seperation" nicht bekommst, wähle einen anderen Druckertreiber z.B. Distiller. Du kannst diese Datei als als PS Datei speichern.
Wenn Du aber die PS Datei über den Distiller ziehst, bekommst du eine normal aussehnde Datei...
:mad:

Flo 03.02.2003 17:21

Moin,
am einfachsten ist es für mich wohl, die plt Dateien mit Plotmaker zu öffnen, dort die Farbpalette zu ändern.und dann als eps abzuspeichern.
Trotzdem danke für Eure mühe.

Gruss Florian


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®