tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Graphikspeicher und CAD/3D (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/3338-graphikspeicher-cad-3d.html)

Florian 12.01.2007 13:39

Graphikspeicher und CAD/3D
 
Wie groß ist die Rolle, die der Graphikkartenspeicher bei unserer Arbeit spielt?

Wann bringen mit 256MB RAM auf der Graphikkarte oder mehr als 128?

- Macht das für Illustrator oder Photoshop noch einen unterschied?
- Macht es beim Rendern einen Unterschied?
- Macht es beim 3D Arbeiten einen Unterschied?

Klar ist, wer 3D spielen will, der kann kaum genug haben. Ich gehe daher davon aus, dass bei der 3D Arbeit in z.B. C4D das drehen, zoomen etc. schneller gehen kann. Aber wie ist das bei den 2D Anwendungen oder beim abschließenden Rendern? Rechnet die Karte da noch wesentlich mit?

Kann man in C4D z.B. irgendwo sehen, wieviel Graphikspeicher z.Zt. genutzt wird? (Damit man mal einschätzen kann ab wann mehr Speicher auch mehr bringt.)

Flo 12.01.2007 15:02

Re: Graphikspeicher und CAD/3D
 
Zitat:

Wann bringen mit 256MB RAM auf der Graphikkarte oder mehr als 128?

- Macht das für Illustrator oder Photoshop noch einen unterschied?
Jein. Irgendwo empfiehlt Adobe für PS eine bestimmte Größe für den Speicher der Grafikkarte. Die 3D-Leistung dürfte keine Rolle spielen.

Zitat:

- Macht es beim Rendern einen Unterschied?
Nein. Ausser Du nutzt diese 3D Engine von nVidia, die komplett auf der GPU der Grafikkarte abläuft. Andere Renderer nutzen die Grafikkarte nicht.

Zitat:

- Macht es beim 3D Arbeiten einen Unterschied?
Ja. Wie stark, hängt vom Programm ab.
Bei älteren OpenGL Engines werden die 3D Daten laufend über den Grafikbus an die Karte geschickt. Das ist langsam aber speichersparend. Bei moderneren OpenGL Implementierungen hält die Karte die 3D Daten komplett im Speicher. Dadurch wird die Darstellung sehr viel schneller (mehrere Millionen Dreiecke lassen sich flüssig bewegen). Texturen machen sich natürlich auch noch im Speicher der Grafkikkarte breit.

Zitat:

Klar ist, wer 3D spielen will, der kann kaum genug haben.
Die meisten Spiele nutzen nicht mehr als 256 MB Speicher. Da kommt es dann mehr auf die Rechengeschwindigkeit an.

Florian


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®