tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE... (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/4343-schwarz-schwarz-gedruckt-hilfe.html)

Samsarah 11.02.2008 14:37

Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Ich hab ein seltsamen Problem, dass mir aber gerade viel Ärger macht.
Ich habe in Illustrator ein Logo entwickelt, dass als CMYK mit K=100% schwarz gedruckt werden soll. Im EPS und PDF klappt das auch. Wenn ich aber ein TIFF oder JPEG aus AI abspeichere oder das EPS in Photoshop rastere (gleiche Farbeinstellungen, K=100% bleibt) und dort abspeichere und diese mit einem nicht-Adobe-Programm öffne und drucke, dann wird daraus ein Anthrazitwert. Das passiert mit dem GraphicConverter genauso, wie mit Vorschau. Wenn ich die Dateien in diesen Programmen abspeichere und dann in Photoshop öffne, dann ist das Bild nicht mehr K=100%, sondern eben ein Mischton. Die Dateien, die direkt aus AI oder PS kommen, sind aber noch K=100%.
Mein Problem ist, dass diese Bilddateien als JPEG und TIFF von Laien weitergenutzt werden müssen, d.h. wenn die meine Dateien einfügen, dann werden sie anthrazit und nicht schwarz gedruckt.
Als Farbprofil habe ich Euroscale Coated. Ich bin etwas verzweifelt, weil ich sowas noch nie erlebt habe. Wenn ich doch eine Datei CMYK mit klaren Vorgaben definiere, wieso werden diese Informationen dann in anderen Programmen umgewandelt, die ja CMYK können? Es kann doch eigentlich kein Act sein, ein Logo in Reinschwarz als Bilddatei zu speichern.

Hat irgendwer eine Idee? Liegt es an den Farbprofilen? Bin für jede schnelle Hilfe dankbar!!!
Samy

Florian 11.02.2008 15:24

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Was genau passiert kann ich dir leider auch nicht sagen. Aber wenn Du mal in Illustrator Farben mischst, fällt auf, dass ein RGB (0,0,0) schwarz dunkler ist als ein CMYK (0,0,0,100) schwarz.
Für einen CMYK druck wird bei graustufen aber immer empfohlen, das grau nicht allein durch das K zu regeln, sondern auch CMY mit einzumischen um ein schönes Ergebnis zu bekommen. Dort gibt es glaube ich sogar Tabellen.

Wenn Du jetzt den CMYK Farbwert auf 100,100,100,100 setzt, ist das schwarz genauso dunkel wie in RGB.
Andersherum kannst Du feststellen, dass ein CMYK schwarz aus K=100 in den RGB Werten kein schwarz ist - Frag mich nicht warum.

Dass es mit Programmen anderer Hersteller Probleme gibt, könnte ggf. tatsächlich an Farbprofilen liegen. Gerade bei den Genannten glaube ich nicht, dass die damit umgehen können und das schwarz "frei" interpretieren.

Es könnte auch etwas mit der JFIF (JPEG) Kompression zu tun haben. JPGs sind nämlich keine echten RGB oder CMYK Bilder. Das JPEG Format hat einen eigenen Farbraum, der lediglich bei der Dekompression in RGB oder CMYK umgewandelt wird.

Als Beispiel, was beim Herumschieben von Farben alleine in Illustrator so passieren kann:

Nimmt man ein CMYK mit K=100 schwarz, wird als RGB Wert 31,29,33 angezeigt. Gibt man nun beim nächsten mal als RGB Wert 31,29,33 ein und lässt sich den CMYK Wert anzeigen erscheint dort kein K=100 mehr, sondern 77,65%, 76,08%, 61,18%, 81,18%... Viele Wege führen nach Rom...

Samsarah 11.02.2008 15:34

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Der Kunde ist König und der will K=100%. Dass die Drucker das anders ausschmeissen, ist das eine Problem. Aber ich wechsel hier ja nicht zwischen RGB und CMYK. Die Problematik ist mir bekannt, sondern ich möchte lediglich eine Bilddatei mit diesem Wert abspeichern und so erhalten. Dass die Programme das umschreiben, ist mir ein Rätsel.
Ich werde testweise mal versuchen, was passiert, wenn ich alles auf 100 stelle... Wichtig ist, dass ein s/w Drucker nicht anfängt, Raster zu drucken...

Danke erst einmal. Andere Hinweise sind immer noch willkommen :).

Samsarah 11.02.2008 15:47

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Also, wenn ich alle CMYK-Werte auf 100% stelle, dann wird es auch in allen Programmen so weiter gegeben. Jetzt hoffe ich noch, dass es auch so gedruckt wird.

Flo 11.02.2008 15:49

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Zitat:

Zitat von Samsarah (Beitrag 26979)
...und dort abspeichere und diese mit einem nicht-Adobe-Programm öffne und drucke, dann wird daraus ein Anthrazitwert. Das passiert mit dem GraphicConverter genauso, wie mit Vorschau. Wenn ich die Dateien in diesen Programmen abspeichere und dann in Photoshop öffne, dann ist das Bild nicht mehr K=100%, sondern eben ein Mischton. Die Dateien, die direkt aus AI oder PS kommen, sind aber noch K=100%.

Hallo,
es könnte sein, dass Vorschau und GraphicsConverter das Bild mit einem anderen CMYK Profil anzeigen/drucken. Ist das Profil in den Dateien eingebettet?
Es könnte auch sein, dass Vorschau/GraphicsConverter das Profil einfach ignorieren. Das glaube ich aber eher nicht, da Farbmanagement auf dem Mac eigentlich ziemelich durchgängig ist.

Zitat:

Mein Problem ist, dass diese Bilddateien als JPEG und TIFF von Laien weitergenutzt werden müssen, d.h. wenn die meine Dateien einfügen, dann werden sie anthrazit und nicht schwarz gedruckt.
Das ist natürlich ein Problem und im Zweifelsfall kannst Du da gar nix machen. Z.B. wird je nach Photoshop Einstellungen das eingebettete Profil direkt beim Öffnen ersetzt usw...

Grüße, Florian

Samsarah 11.02.2008 16:17

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Ja, die Profile sind eingebetet. Und wenn ich ein EPS mit den Einstellungen öffne, dann wird es auch richtig ausgegeben. Nur bei den Pixeldateien ist es so.
Ich habe jetzt alles mit 100% angegeben und da scheint sich zumindest nichts mehr zu ändern. Vielleicht, weil für CMY konkrete Angaben existieren. Seltsam finde ich es schon. Jetzt muss ich noch alles probedrucken und mein Drucker will heute nicht. Kommt immer alles zusammen.
Danke trotzdem. Ich hoffe, der Kunde kommt jetzt damit zurecht.

Grüsse
Samy

Samsarah 11.02.2008 16:27

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Ich frage mich gerade, ob das beim Druck dann nicht schmiert und die Schrift fetter wirkt, wenn ich überall 100% angebe. *am Kopf kratz*
Nicht, dass der Kunde dann das bemängelt... heut ist kein guter Tag...

Florian 11.02.2008 18:02

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Ansonsten: PDF nutzen. Das wird im Regelfall dann überall mit einem Acrobat geöffnet und kann wohl kaum beanstandet werden. Ist Quasi ein Standard.

mika 11.02.2008 18:06

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Ich habe das so ähnlich auch schon mal gehabt, dachte erst, dass es so wäre wie Flo schreibt, dass nämlich der Grund in den Unterschieden zwischen ACE und dem ColorSync CMM liegt.

Aber am Ende, brachte Florians Lösung CMYK alle auf 100% Sättigung zu stellen das gewünschte Tiefschwarz. Ich möchte Dich also beruhigen.

Nique 12.02.2008 13:25

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Ich hätte passend zum Topic auch eine Frage:

Ich hab gestern ein Booklet auf Photopapier daheim gedruckt, wo nur schwarz-weiß Fotos, schwarzer Text und bisserl grauer Schnick-Schnack drinnen waren. Dementsprechend habe ich beim heimischen Drucker (IP4000) eingestellt, dass er in Graustufen drucken soll. Dennoch waren alle Fotos grünstichig! Wie kann das sein? Mein Drucker hat 4 Farben: schwarz, zyan, magenta, gelb. Ich dachte, dass wenn ich "Graustufen" einstelle, dass er sich dann auch nur der schwarzen Tinte bedient...

juli 12.02.2008 14:24

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Nique, das dacht ich früher auch. Mein Drucker auch Farbdrucker mischt auch wenn ich schwarz | weiß einstelle oder konvert. Habe das mitbekommen, da ich eine ganze Zeit nur schwarz gedruckt habe und dann trotzdem die gelbe Farbe aus war. Ich denke, dass Druckertinte ja auch einen ganz guten Gewinn abwirft, deshalb werden die Geräte so konzipiert.

Samsarah 14.02.2008 13:41

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Tja, konnte heute erst testdrucken... leider macht der drucker jetzt neben vollflächig schwarzer schrift am rand ein hässliches zackenmuster, also rastert er immer noch, nur so fett, dass innerhalb des schriftzugs alles schwarz ist. das übrigens unabhängig davon, ob aus PS, Word oder dem vorschauprogramm gedruckt. ein in Word eingebettetes EPS (saubere kanten und vollflächig schwarz) sieht komischerweise auch völlig anders aus als das daraus erzeugte PDF (weichgezeichnet mit gerasterten rändern). Versteht man auch nicht. Aber nehme an, das ist eine Macke von Word.
was nun? der kunde macht mich eh schon wahnsinnig. das muss doch ein standardproblem sein oder merken das die anderen einfach nicht? leider ist er nicht sehr kooperativ und vermutlich auch nicht in der lage mit einem PDF etwas anzufangen. zumal das in Word, wo er vorzugsweise layoutet ja auch wieder manipuliert wird. ätzend. damit kann man seine tage auch vertun...

noch ideen? vielleicht liegt es auch am drucker. ist natürlich ein altes modell...

Samsarah 14.02.2008 14:10

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
jetzt habe ich das ganze testweise mal auf einem Farbtintenstrahler gedruck. Da kommen alle Ausdrucke aus Word gut - AUSSER dem EPS. Auf meinem s/w-Laserdrucker NUR das EPS. Gleiche Datei. Jetzt verstehe ich gar nix mehr. Es kann auch nicht an PostScript liegen, da alle Schriften in Pfade umgewandelt wurden... Rätsel über Rätsel.

Florian 04.03.2008 13:07

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
In diesem Zusammenhang übrigens eine wichtige Voreinstellung sowohl in Illustrator als auch InDesign:

Bearbeiten > Voreinstellung > Schwarzdarstellung bzw. Aussehen von Schwarz

Dort kann man einstellen, wie ein Schwarz beim Druck und der Bildschirmdarstellung aussehen soll. Zur Auswahl gibt es ein reines Schwarz (100K) oder tiefes Schwarz!

Samsarah 04.03.2008 23:26

AW: Schwarz wird nicht schwarz gedruckt - HILFE...
 
Interessant. Wie ist es dann bei PDFs, die so erstellt werden? Denn de facto gibt man meist ein PDF weiter und das soll ja auch auf anderen Druckern so aussehen...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®