tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Auflösung in PS für CAD-Plan (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/4368-aufloesung-ps-fuer-cad-plan.html)

Taurusx 18.02.2008 20:48

Auflösung in PS für CAD-Plan
 
Hallo,

ich wollte mal fragen in welcher Auflösung ich in Photoshop arbeiten muss um recht gute qualität zu Drucken. Ich bin gerade bei 300 dpi und die datein werden aufgrund des formates leider riesig?

gibts da Abhilfe? oder ist die Auflösung nur zu hoch?

gruß

Flo 18.02.2008 21:01

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
Dafür ist Photoshop gar nicht geeignet. Ich würde da zu zu Illustrator oder InDesign greifen. Grüsse, Florian

Taurusx 18.02.2008 21:13

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
und wieso`ist es nicht geeignet?

Samsarah 18.02.2008 21:17

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
Weil es keinen vernünpftigen Grund gibt, Vektordaten, die verlustfrei skaliert und geplottet werden können, in Bilddaten umzuwandeln. Man sollte möglichst versuchen, die Vektordaten zu erhalten.

Taurusx 18.02.2008 21:33

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
hm... leider komem ich nicht zurecht mit Illustrator.. die Werkzeugpalette sieht völlig anders aus als in Photoshop... bislang hatten wir leider nur Photoshop :-)


gibts denneinen einfachen weg eine dwg in illustrator zu importieren? bzw in photoshop?

fst 18.02.2008 23:04

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
An Illustrator führt fast kein Weg vorbei, besonders seit Freehand abgekündigt wurde.

Der einfachste Weg eine DWG in illustrator zu importieren, ist die zu importieren ;-) Photoshop am besten garnicht.

Wenn es garnicht anders möglich ist, über PDF probieren.

Ansonsten Samsarah folgen, und die armen Vekoren am Leben lassen.

3dgeplagt 21.02.2008 12:02

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
ich würd an deiner stelle mal mit der auflösung experimentieren und raufinden, bei welcher auflösung dich deine pläne noch befriedigen.

erfahrungsgemäss kann man die 300 dpi unterschreiten.
das hängt allerdings auch ein wenig von den zeichnungen ab.

probiers mal mit 150dpi und arbeite dich ggf. nach oben.

SoNici 21.02.2008 16:26

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
@ 3dgeplagt

ehrlich, man kann unter die 300? Werden dann nicht die dünnen Linien unscharf? (Hast Du das schon ausprobiert?)


@ fst

wie gut überlebt es die dwg, wenn ich sie in Illustrator importiere? bei pdfs zerschießt's mir dabei leider immer die Linienstärken, weswegen mir von Kommillitonen schon InDesign empfohlen wurde.

mika 21.02.2008 16:53

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
Zitat:

Zitat von SoNici (Beitrag 27211)
@ 3dgeplagt

ehrlich, man kann unter die 300? Werden dann nicht die dünnen Linien unscharf? (Hast Du das schon ausprobiert?)


@ fst

wie gut überlebt es die dwg, wenn ich sie in Illustrator importiere? bei pdfs zerschießt's mir dabei leider immer die Linienstärken, weswegen mir von Kommillitonen schon InDesign empfohlen wurde.

Ich halte auch nicht viel von Pixelgraphik für Plangraphik. Auch wenn immer mehr Drucker und Adobe mit Vektoren so ihre Schwierigkeiten zu haben scheinen.

Die meisten Drucker können nicht mehr als 180dpi. Höhere Auflösung läßt eigentlich nur mehr Spiel beim Skalieren. 180ppi sind allerdings nicht gleich 180dpi. Aber mit 180ppi könnte man es mal versuchen.

InDesign ist eine ganz andere Kategorie Software als Illustrator. Man kann in InDesign keine PDF oder EPS-Dateien bearbeiten. InDesign ist zum Layouten.
Illustrator kann man zum Layouten einzelner Seiten nutzen, mehr aber auch nicht. Ich kenne CorelDraw, Xara und InkScape nicht aus eigener Erfahrung, aber das geht den meisten wohl so. Und dann geht an Illustrator wirklich kein Weg vorbei. Denn womit willst Du sonst, Deine CAD-Pläne Wettbewerbsfähig bekommen ? Mit Paint ? ;)

3dgeplagt 22.02.2008 08:36

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
@sonici
es scheitert an der schrift. irgendwann wird die unlesbar und da ist die grenze erreicht.
probiers mal aus. nimm nen fertig gelayouteten plan und importier den in photoshop mit verschiedenen auflösungen. du siehst schon am bildschirm.

ich mache das gezwungenermassen, wenn ich meine pläne mal wieder nicht aus illustrator auf den plotter kriege, weil die treiber sehr empfindlich sind.
ein rasterbild lässt sich leichter drucken. zumindest mit unserer hardware.

SoNici 22.02.2008 10:33

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
ich hab jetzt grad mal in Illustrator reingeschaut - also ne Importfunktion gibt's bei mir nicht (hab aber nicht die aktuelle version...), ich kann dwg nur öffenen, und dann zerhaut's auch total die linienstärken.

die linien bleiben grade mal erhalten, wenn ich das pdf platziere, aber dann kann ich ja nur noch zeugs drüberlegen :-/

3dgeplagt 22.02.2008 10:51

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
Zitat:

Zitat von SoNici (Beitrag 27221)
ich hab jetzt grad mal in Illustrator reingeschaut - also ne Importfunktion gibt's bei mir nicht (hab aber nicht die aktuelle version...), ich kann dwg nur öffenen, und dann zerhaut's auch total die linienstärken.

die linien bleiben grade mal erhalten, wenn ich das pdf platziere, aber dann kann ich ja nur noch zeugs drüberlegen :-/

....drunterlegen. sonst sieht man die linien nicht mehr.
was möchtest du denn mit deinem acad plan machen?

SoNici 22.02.2008 13:14

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
da ich mit allplan zeichne, hab ich eben probleme mit transparenten flächen. vor allem möchte ich sonnenschutz einzeichnen, und glasflächen einen zarten verlauf geben (auch transparent), hinter denen man noch stützen und möblierung durchschimmern sieht.

und layouten möchte ich eigentlich mit dem illustrator, da der es besser packt als nemetschek, wenn ich noch fotos oder gescannte skizzen einfüge.

3dgeplagt 22.02.2008 13:44

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
ich versteh nicht was mit "sonnenschutz einzeichnen" gemeint ist.

wenn du nur transparente flächen und bilder einfügen willst, dann kannst du das doch perfekt mit einem austausch per pdf machen.
zumal du die pdf verknüpfen kannst und so nachträgliche änderungen in deiner illustrator datei übernommen werden, wenn du die pdf neu schreibst.

Jochen Vollmer 23.02.2008 11:59

AW: Auflösung in PS für CAD-Plan
 
ich empfehle dir - wie schon andere - die vektor-daten beizubehalten.

vermutlich hast du jedoch deine gründe, weshalb du in photoshop weiterarbeiten willst. Es empfiehlt sich die daten beim importieren mit 600 dpi zu rastern und die bilddatei mit dem Bildgröße-Befehl anschließend auf eine auflösung zwischen 150 bis 300 dpi zu verringern. bei dieser methode bleiben punktierte und strichlierte linien erhalten und schräg verlaufende lienien wirken "glatt".

nach meiner erfahrung gehen dünne und strichlierte/ punktierte linien beim rastern mit auflösungen <= 300dpi verloren oder sehen unschön aus. deshalb der oben beschriebene weg.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:05 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®