tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   CAD Programm Innenarchitektur (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/525-cad-programm-innenarchitektur.html)

blueman 20.09.2003 19:27

CAD Programm Innenarchitektur
 
Hallo,
ich suche ein Cad Programm für den Bereich der Innenarchitektur.....Speziell :
Innenausbau / Bäder / Möbel / Shopdesign
Entwurf / Angebotsplanung / Ausführungsplanung ..
3D
Weniger Architektur - mehr Möbel
Ist ArchiCad dafür geeignet oder wählt man besser ein Programm speziell für diesen Bereich wie zb.Pytha?
Oder VectorWorks ?
Wer hat damit Erfahrung ?











20.09.2003 10:55

Birte 30.09.2003 13:27

Hallo blueman,

ich bin zwar Architekturstudentin, habe aber gerade ein Projekt zusammen mit zwei Innenarchitekten gemacht, im Programm Vector Works.
Ich glaube, dass Vector Works für Innenarchitekten ebenso geeignet ist wie für Architekten, weil es mit Vector Works leicht gelingt, "schöne" Zeichnungen zu erstellen, von der Zeichnung bis zum Layout, ohne ständig lästiges Hin-und Herkopieren zwischen den unterschiedlichen Programmen.
An unserer FH in Detmold wird Vector Works für Architektur- wie auch für Innenarchitekturstudenten angeboten und auch gut angenommen.
Die Studentenversion ist erschwinglich und gerade im September ist die neue 10.5 Version rausgekommen.
Vector Works kann leicht graphisch nette Bilder zaubern, und das ist doch, was Innenarchitekten wollen, nein?
Ich kenne jedenfalls kein Programm, mit dem man freier arbeiten kann...
Aber das ist wahrscheinlich auch gewohnheitssache...
Viele liebe Grüße,

Flo 30.09.2003 19:34

Re: CAD Programm Innenarchitektur
 
Hi,
wenn Du haupsächlich Möbel und Einrichtungen entwerfen willst, würde ich zu einem "echten" 3D Programm greifen (z.B. www.rhino3d.com), da die meisten CAD Programme keine ausreichend flexiblen 3D Teil haben. Wenn Du aber eher Räume mit Möbeln aus einer vorhandenen Objekt-Bibliothek einrichten möchtest, würde ich zu ArchiCAD oder Vectorworks greifen. Archicad biete über gdlcentral.com allerdings eine deutlich grössere Auswahl an Designeinrichtungsgegenständen.

Gruss Florian

Zitat:

Originally posted by blueman
Hallo,
ich suche ein Cad Programm für den Bereich der Innenarchitektur.....Speziell :
Innenausbau / Bäder / Möbel / Shopdesign
Entwurf / Angebotsplanung / Ausführungsplanung ..
3D
Weniger Architektur - mehr Möbel
Ist ArchiCad dafür geeignet oder wählt man besser ein Programm speziell für diesen Bereich wie zb.Pytha?
Oder VectorWorks ?


Moffett_CRX 08.10.2003 07:36

Du solltest wissen daß es in Vectorwork Module gibt (Architektur / Innenarch. / Landschaftsarch..) Also kannst Du Dir ein Programm besorgen was genau auf Deine Verhältnisse zugeschnitten sein kann - alles weitere kostet richtig Kohle.

Bei ArchiCAD hast Du alles in einem mit unendlich vielen Downloadmöglichkeiten für Möbel oder andere Bauelemente.

Der Unterschied zwischen den Studentenversionen ist, daß Du bei VW einen Dongel brauchst - den Du auch wieder abzugeben hast (also alte Studienarbeien drucken oder gar umändern kannst Du vergessen).
Bei ArchiCAD bekommst Du eine CD die Du ohne irgendwelche Schutzmaßnahmen installieren kannst. (Einschränkung zur Vollversion gibt es keine - außer einen kleinen Rand beim Duck [den bekommt man weg] und daß Du die EDU-Dateien nicht in der Vollversion öffnen kannst.

Grüße DAvid

Florian 13.10.2003 22:29

Nicht zu vergessen, dass die ArchiCAD Studentenversion keinen DXF / DWG export erlaubt, was angesichst der häufig geforderten Teamarbeiten leider eine starke Einschränkung sein kann, es sei denn alle sind bereit mit ArchiCAD zu arbeiten und alle haben die gleiche ArchiCAD Version!

Moffett_CRX 14.10.2003 08:45

Zitat:

Originally posted by Florian
Nicht zu vergessen, dass die ArchiCAD Studentenversion keinen DXF / DWG export erlaubt, -----
Das ist so nicht ganz korrekt.
Aus der UNI-Version, die jeder Hochschule zu Verfügung gestellt werden kann, lassen sich durch aus DWG´s und DXF´s speichern.

Grüße DAvid

Flo 14.10.2003 10:08

Zitat:

Originally posted by Moffett_CRX
Das ist so nicht ganz korrekt.
Aus der UNI-Version, die jeder Hochschule zu Verfügung gestellt werden kann, lassen sich durch aus DWG´s und DXF´s speichern.

Grüße DAvid

Das ist aber nicht die Studentenversion! Mit der Studentenversion (die ohne Dongle) geht das nicht.

Flo

Moffett_CRX 18.10.2003 16:08

es ist doch die Studentenversion!!!
Dateiendung ist *.pne und läßt sich nicht in die Vollversion importieren!
Es sitzen Studenten dran - also ist es die Studentenversion.

oder...

Nennen wir es anders . die Studentenversion in abgespeckter Form ist das, was Du auf dem Rechner hast.... .

Die UNi-Version - also die gedongelte Studentenversion ist in der .... UNI fest installiert.

da würde ich an Deiner Stelle hingehen und das Teil umspeichern und fertig ist die Laube.

... ist doch im Grunde ganz einfach - oder?

David

Flo 18.10.2003 17:20

Zitat:

Originally posted by Moffett_CRX
es ist doch die Studentenversion!!!
Dateiendung ist *.pne und läßt sich nicht in die Vollversion importieren!
Es sitzen Studenten dran - also ist es die Studentenversion.

Wenn Du meisnt. Graphisoft sieht das zwar anders und bennent die zwei Versionen auch anders aber Du hast sicherlich recht.

aja 16.04.2004 22:13

SolidWorks
 
Hallo,
hat jemand schon mal mit Solid Works in der Innenarchitektur gearbeitet, könnte mir vorstellen, dass dieses 3D CAD-Programm im Bereich Möbel etc. durch seine Paramatrick und einfache Bedienung, bei hohem Funktionsumfang einige Vorteile bietet.
Im Rendern ist es nicht so Klasse, aber technischen Zeichnungen kann ich sehr gut, auch parametrisch von den 3DObjekten ableiten. Daten können auch gut exportiert werden(DXF, IGS, VRML, STL...).
Keine Ahnung warum die Innenarchitekten darum einen Bogen machen, ist in unserer Hochschule aber auch so, obwohl das Programm im Industriedesign häufiger eingesetzt wird.

AJA | www.burg-halle.de/rp

Moffett_CRX 18.04.2004 08:53

Zum entwerfen von Möbeln und Designobjekten ist ein reines 3D-Programm natürlich besser geeignet.
Aber hast Du mal versucht einen umfangreichen Grundriss mit Solidworks zu möblieren?

Grüße DAvid


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®