tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Modell aus Speckstein (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/5871-modell-speckstein.html)

jani1975 23.08.2009 11:13

Modell aus Speckstein
 
Hallo,

ich fange im Oktober mit meinem Städtebau-Diplom an. Bezüglich Layout, Darstellung und Modell mache ich mir jetzt schon gedanken, damit ich darüber während des Entwurfs nicht mehr soviel Zeit verliere.

Nach dem ich mir einige Modelle angeschaut habe, war meine Materialwahl eigentlich auf Holz und Plexiglas gefallen. Da aber gerade Plexiglas nicht so leicht zu bearbeiten ist, zweifle ich daran das es für mich das richtige wäre.

Darüber bin ich nun auf die Idee gekommen, das Modell aus Speckstein zu "bauen". Das Modell wird ja "nur" aus Klötzchen bestehen, und Speckstein lässt sich gut in Form bringen.

Nun meine eigentlich Frage:
Hat schon Jemand aus Speckstein ein Modell gebaut oder eins gesehen?
Gibt es Ideen aus was ich die Grundplatte machen könnte damit sie zu Stein passt? ( die Bäume werde ich aus Draht machen)

Frauky 24.08.2009 13:18

AW: Modell aus Speckstein
 
Die Idee is nicht schlecht.
Welche Art Speckstein willst du verwenden?
Zu einem hellen Stein würde eine dunkle Steinplatte passen. Aber vielleicht wäre auch eine Platte aus Metall (Alu vierlleicht, passend zu den Bäumen?) ne gute Wahl...
Weiß nur net ganz sicher, wie du die "Häuser" darauf fest kriegst...

jani1975 24.08.2009 20:35

AW: Modell aus Speckstein
 
hi,

hab mir heute einen schwarzen speckstein zum probieren geholt. ist wirklich ganz einfach zu bearbeiten und sieht aus wie marmor. wollte dann den bestand in weißen stein machen, und den neubau in dunkel. schwarz oder braun.
einzige problem wird das gewicht, vorallem wenn es ein einsatz-modell werden sollte. deswegen habe ich den gedanken an eine steinplatte schon aufgegeben.
die metallplatte war auch einer meiner alternativen. hab auch die hoffnung das es ein flaches plangebiet gibt ( prof kommt aus aachen und macht wohl gerne themen in holland) befestigung ginge wohl mit 2 komponeten kleber ( nehme ich mal an)
ansonsten vielleicht ganz helles holz.

Frauky 25.08.2009 07:02

AW: Modell aus Speckstein
 
Mit Holz wäre Geländemodellierung nicht weiter schlimm. Einfach dünne Schichten fräsen lassen und fertig. Dauert aber lang (Termine...) und kann teuer werden, wenn ihr keine CNC-Fräse an der Uni habt.
Ob man Metall auch fräsen lassen kann, ist mir unklar... kA.
Das mit dem Kleben sollte funktionieren.

Woher beziehst du den Speckstein und was kostet der Spaß eigentlich?

jani1975 25.08.2009 19:38

AW: Modell aus Speckstein
 
in köln haben wir keine fräse, höchstens in siegen ( hab anfangs dort studiert)
könnte evtl über arbeitsstelle was fräsen lassen.

den speckstein zum probieren hab ich in köln geholt. 3 € das kilo. wenn ich mich dazu entscheide werde ich mich aber noch woanders umschauen. gibt die möglichkeit den stein auch vorher schon in platten schneiden zu lassen.
aus dem kilostück würde ich wohl ca 10-12 häuser bekommen.
zeitlich ist es ja auf 3 monate beschränkt. 5.januar ist abgabe.

Frauky 26.08.2009 07:13

AW: Modell aus Speckstein
 
Das wird bestimmt ne Menge Arbeit... Sägst du die Häuser von mit der Maschine, von Hand oder "schnitzt" du sie aus dem Stein?
Übrigens: Ist dein Stein asbestfrei? Wenn nicht solltest du unbedingt mit Mundschutz arbeiten...
Kannst du bitte sowas wie nen Erfahrungsbericht posten, wenns soweit ist?
Wär echt interessant.
LG Frauky

jani1975 26.08.2009 09:55

AW: Modell aus Speckstein
 
im handel gibt es fast nur noch den asbestfreien. bei meinen stand jedenfalls ein dickes schild dabei .
ich werde wohl mal einen vergleichsklotz aus holz, plexi und dem stein machen, um zu sehen, was a) am schnellsten und einfachsten und b) am besten aussieht. habe mir in köln die modellbauwerkstatt noch nicht angeschaut, aber ich nehme an das die dort auch bandsäge und co haben, so das ich auch daran schneiden kann. der stein lässt sich zumindest auch leicht mit der hand sägen. muss nur sehen ob ich ihn exakt auf maß bekomme. aber das problem hab ich ja bei allen materialien.
wenn alles fertig ist, werde ich mal fotos einstellen.

Frauky 26.08.2009 13:01

AW: Modell aus Speckstein
 
Super! Danke!
Viel Erfolg bei der Thesis!!!

PS: Welches Thema hast du eigentlich?

LG Frauky

jani1975 26.08.2009 13:21

AW: Modell aus Speckstein
 
das thema gibt es erst in 4 wochen. deswegen will ich mich auch noch nicht ganz festlegen was das material angeht. soll ja dann auch zum thema passen.
kommt auch drauf an welcher maßstab verlangt wird. in 1:500 muss ich ja dann auch dachschrägen darstellen.
hatte auch überlegt komplett aus plexiglas zu bauen, und den neubau dann von innen zu beleuchten. das würde allerdings ziemlich kompliziert.

Frauky 26.08.2009 13:27

AW: Modell aus Speckstein
 
Mal ganz abgesehn vom Preis ;-)
Wundert mich dass noch nie einer n Modell aus Speckstein gebaut hat. Grade für organische Sachen wäre das doch perfekt...

jani1975 26.08.2009 13:56

AW: Modell aus Speckstein
 
ich glaub viele haben angst etwas neues auszuprobieren. da wird geschaut was haben die anderen die letzten jahre gemacht, was haben die dafür bekommen. und dann meint man den geschmack des profs zu kennen und danach wird sich dann gerichtet.
ich fand die letzten diplom modelle so hässlich, dass ich unbedingt was anderes machen will.

fst 31.08.2009 00:16

AW: Modell aus Speckstein
 
Zitat:

Zitat von Frauky (Beitrag 35034)
Übrigens: Ist dein Stein asbestfrei? Wenn nicht solltest du unbedingt mit Mundschutz arbeiten...

Materialien mit oder aus Asbest sollten gar nicht verarbeitet werden!

Aber auch ohne Asbest empfliehlt sich ein Mundschutz.

Frauky 31.08.2009 07:42

AW: Modell aus Speckstein
 
Das ist mir schon klar. Ich würde nur mit asbestfreiem, zertifiziertem Material arbeiten. Es sollte nur ein Hinweis sein, dass Speckstein nicht gerade unbedenklich als Baumaterial ist... :)

jani1975 01.09.2009 14:23

AW: Modell aus Speckstein
 
HI,

auf den mundschutz werde ich trotzdem verzichten. die abgase die ich in der stadt aufnehme sind gewiss höher als wenn ich einmal im leben speckstein schleife.
werde das ganze aber in die garage verlagern, da ich den keller sonst nie mehr sauber bekomme.
tu mir momentan noch etwas schwer damit dem stein genau auf maß zu bekommen. werde das ganze noch mit maschinen ausprobieren án der uni.
parallel werde ich nun plexi wieder mit einbeziehen.

Frauky 17.10.2009 14:09

AW: Modell aus Speckstein
 
hi jani!
wie stehts mit dem modell? hat alles funktioniert oder gings in die hose?
konnte man den stein mit den maschinen in der werkstatt bearbeiten?

lg frauke


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®