tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Stundenplanung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/6056-stundenplanung.html)

a-lab78 09.11.2009 23:48

Stundenplanung
 
Hallo,

ich soll für ein Architekturbüro in Archicad ein komplettes Gebäude erstellen. Es sind .dwg Dateien vorhanden, aber sie wollen es komplett mit Archicad gezeichnet haben. Es handelt sich hierbei um reine Gewerbefläche und es sind knapp 3000qm....jetzt ist meine Frage, wie soll ich denen einen grobe Kostenangabe nennen? Wielange bräuchtet ihr für diese Fläche?nur noch mal zur betonung, ich soll denen das schon alles in 3D machen...wobei die Außenansichten nicht so wichtig sind, sondern der schwerpunkt liegt in den Grundrissen...

danke :-)

Florian 10.11.2009 07:32

AW: Stundenplanung
 
Das kann man kaum sagen, ohne den Originalplan zu kennen und Deine Arbeitsgeschwindigkeit in ArchiCAD.
Wenn alles rechtwicklig ist, geht das sicherlich schneller, als bei rundungen. Du verschweigst uns auch wieviele Geschosse das Ding hat.
Sind Installtionsinformationen / Durchbrüche / Deckenspiegel vorhanden oder soll die Entwurfsplanung in ArchiCAD übertragen werden? Gibt es verspringende Geschosse?
Wie genau soll das 3D denn sein? Fenster nur als Rohbauöffnung?

Wenn wir mal von 5 Geschossen und einer Gesamtfläche von 3000 qm ausgehen und eine durchschnittlich-aufwendige Geometrie würde ich auf keinen Fall unter 1 Tag pro Geschoß bei einer Genauigkeit für eine 1:200 Planung ansetzen.

Vielleicht geht es schneller, aber was wenn es doch Probleme irgendwo gibt...

a-lab78 11.11.2009 10:00

AW: Stundenplanung
 
...Du hast recht es sind 5 Geschosse und das ganze ist ein Altbau...ich werde jetzt sagen dass ich pro Geschoss 1,5-2Tage brauche. Die Räume sind alle sehr verwinkelt und das Gebäude befindet sich an einer Starßenseite, wobei die Hausecke abgerundet ist. Im weiteren soll ich denen auch die Masterlayouts mit deren Layout erstellt...ich schätze das ich mit meinen Stunden nicht zu hoch greifen werde,oder?...vielen dank nochmal für die Antwort

k-roy 11.11.2009 18:15

AW: Stundenplanung
 
ganz einfach: du mußt das ja selber zeichnen, also mußt du auch selber die stunden kalkulieren, da du dein Arbeitstempo am besten kennst.

Unbhängig von Detailtiefe oder etwaigen Rückläufern kann man aber sagen, daß es immer länger dauert, als man denkt hehe.

Florian 11.11.2009 18:37

AW: Stundenplanung
 
Zitat:

Zitat von k-roy (Beitrag 36257)
Unbhängig von Detailtiefe oder etwaigen Rückläufern kann man aber sagen, daß es immer länger dauert, als man denkt hehe.

Oh, ja.
Ich habe mir angewöhnt auf die gefühlt-kalkulierte Zeit noch einmal 50% bis 100% draufzulegen.
Und damit komme ich dann immer ganz gut hin.
Zum einen gibt es den "inneren Stolz" der einen glauben macht, man sei schnell zum anderen gibt es die äußeren Faktoren. Diese können z.B. sein, dass man bei einer Planänderung so ein gravierenden Fehler findet, dass der natürlich auch gleich mit behoben werden muss...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®