tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Adobe spinnt (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/638-adobe-spinnt.html)

Flo 08.01.2004 14:55

Adobe spinnt
 
Adobe schiesst mit der neuen Photoshop Version ja echt den Vogel ab. Erst die Zwangsregistrierung dann die inkomkompatibilität mit normalen User-Rechten unter Windows und jetzt das hier:
http://slashdot.org/articles/04/01/0...id=152&tid=185

Als nächstes wird man wahrscheinlich beim öffnen eines Fotos von [lieblings Promi] dazu aufgefordert online Geld zu überweisen.

Flo

Florian 09.01.2004 12:11

Nicht nur Dollar Noten sind wohl betroffen:
http://www.heise.de/newsticker/data/atr-08.01.04-000/

Ich werd das nachher gleich mal testen :D

Florian 10.01.2004 17:30

Photoshop CS öffnet keine Banknoten...
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
... mich hat es jetzt doch mal brennend interessiert, was da dran ist, das Photoshop CS angeblich keine Banknoten öffnet und habe den Test gemacht:
ein 20 EUR Schein wollte ich einscannen und in Photoshop weiterbearbeiten - Fehlanzeige, ich durfte tatsächlich dieses Dokument nicht öffnen :D

Na dachte ich mir, wie sieht es den mit anderen Banknoten aus - z.B.
Singapur Banknoten: kein Problem
Schweizer Franken: kein Problem
US Dollar: kein Problem :confused: wie kommt dann das? Sind das hier gefälschte Noten die ich hab? oder waren die 50 USD schon etwas zu sehr geknickt?

Einzig dem Euro war es nicht gestattet in Photoshop bearbeitet zu werden. Vielleicht ist das ja auch mal wieder so eine USA - "Bush" - Geschichte um die eigenen Wirtschaft zu fördern... :rolleyes:

Über Vervielfältigungen und die Regeln gibt übrigens diese Website :http://www.rulesforuse.org/

Flo 10.01.2004 19:11

Vielleicht ist dein $ Schein schon etwas zu alt. So weit ich weiss, wurden in den USA vor kuzem neue Scheine mit mehr Sicherheitsmerkmalen eingeführt.

Flo

Florian 10.01.2004 22:33

Na dann drucke ich halt noch ein paar alte - benutzen kann man die doch sicherlich dann immernoch :D

Tobias 11.01.2004 10:44

Zitat:

Originally posted by Limbus
Vielleicht ist dein $ Schein schon etwas zu alt. So weit ich weiss, wurden in den USA vor kuzem neue Scheine mit mehr Sicherheitsmerkmalen eingeführt.

Flo

Ja, die neuen Banknoten sind jetzt bunter. Davon betroffen sind glaube ich aber nicht alle Banknoten.

Die Frage stellt sich für mich aber, wie das Programm die Währungsgrafik als solche erkennt, da die Datei ja normal nur aus Zeichen besteht. Vor allem wenn es selbst eingescannt wird ... kann natürlich sein, dass die eine Art Pixelwiederholung als Schuß eingebaut haben ... dann würde mich mal interessieren, was passiert, wenn man z.B. den EURO-Schein vorher mit einem anderen Programm spiegelt, in Photoshop öffnet und dort wieder zurückspiegelt :D

Florian 11.01.2004 12:29

Zitat:

wenn man z.B. den EURO-Schein vorher mit einem anderen Programm spiegelt, in Photoshop öffnet und dort wieder zurückspiegelt :D [/B]
Das kann ja jemand hier im Forum mal probieren.

Genau das, was Du Dich fragst, hab ich mich auch schon gefragt. Ich dachte ja erst, dass z.B. die vielen sehr dichten Linien, die ein wiederkehrendes Muster ergeben das Programm zum Schluss bringen, dass es sich um Banknoten handelt - vielleicht auch noch in Verbindung mit den silbernen Sicherheitsstreifen, aber dann dürften sich auch fremdländische Banknoten und Personalausweise nicht scannen lassen...

Was passiert wenn man den Schein im 45 Grad Winkel einscannt? ist das Programm dann immernoch so schlau? Wieviel % der Entwicklungskosten wurden eigentlich in dieses Feature gesteckt? Das zahl ich doch sicher mit, oder?

:o Florian

Flo 11.01.2004 17:12

Soweit ich weiss funktioniert die Erkennung auch bei schräg liegenden und nich plan aufliegenden Noten.
http://www.cgtalk.com/showthread.php...0&pagenumber=1

Tobias 12.01.2004 10:07

Mich würde die Technik mal interessieren und vor allem die Methode, nach der das Prog den Schein erkennt.

Nehmen wir an ich mache ein digitales Foto von einer Waldlichtung, bei der sich das Sonnenlicht in den grünen Bäumen bricht und ähnliche Farben wie der Geldschein hat .... kann ich so ein Bild und ähnliche Muster auch nicht bearbeiten?


@Flo und Limbus: Einscannen ist ja kein Problem, nur bearbeiten geht nicht, oder?
Scannen kann man ja mit Scanner-Softw.

Tobias 12.01.2004 10:10

Was mich gerade bei den Amis wundert, dass sie dann nicht auch Bilder, die einen gewissen Anteil an "Fleischfarbe" haben, unterdrücken. Gerade im doch so offiziell prüden Amerika, sollten doch Aktfotos ebenfalls auf der Blacklist von Adobe stehen müssen!
Aber da gibt es wohl eine Lobby, die stärker ist, als die Geldfälscher-Vereinigungen :D

winnie_puuh 14.02.2004 00:55

Adobe spinnt
 
Hallo Flo

also erstens finde ich es nur allzu gerechtfertigt, das Adobe den Schwierigkeitsgrad fuer Raubkopierer etwas anhebt ( von praktisch 0 wohlgemerkt).
Ueber die Art und Weise laesst sich sicherlich diskutieren und die "user rights" probleme haette man vielleicht auch gleich ganz vermeiden koennen.

zweitens:
als architekturstudent bin ich bisher, glaub ich, noch nicht einmal in die Verlegenheit gekommen unbedingt Euro Scheinchen bearbeiten zu muessen.
Und ich kann auch gerne in Zukunft darauf verzichten, wenn das Risiko irgendwann mal einen flaschen Fuffziger untergejubelt zu bekommen damit ebenfalls kleiner wird.

Gruss Felix

Florian 14.02.2004 09:59

Re: Adobe spinnt
 
Zitat:

Zwangsregistrierung dann die inkomkompatibilität mit normalen User-Rechten unter Windows
Beides übrigens nur unter Windows! Wer sich für ein Mac entschieden hat, wird verschont. Vielleicht sind Mac-User ja ehrlicher :D

Grüsse
Flo

Flo 14.02.2004 11:28

Re: Adobe spinnt
 
Zitat:

Originally posted by winnie_puuh
Hallo Flo

also erstens finde ich es nur allzu gerechtfertigt, das Adobe den Schwierigkeitsgrad fuer Raubkopierer etwas anhebt ( von praktisch 0 wohlgemerkt).
Ueber die Art und Weise laesst sich sicherlich diskutieren und die "user rights" probleme haette man vielleicht auch gleich ganz vermeiden koennen.



Es wird nur schwierieger für die ehrlichen User.

Zitat:

zweitens:
als architekturstudent bin ich bisher, glaub ich, noch nicht einmal in die Verlegenheit gekommen unbedingt Euro Scheinchen bearbeiten zu muessen.
Und ich kann auch gerne in Zukunft darauf verzichten, wenn das Risiko irgendwann mal einen flaschen Fuffziger untergejubelt zu bekommen damit ebenfalls kleiner wird.
Und was wird als nächstes Rausgefiltert?

Flo

jcr 14.02.2004 13:39

Zitat:

Und was wird als nächstes Rausgefiltert?
Hoffentlich schlechte Architektur - zum Wohle der Welt.

Florian 14.02.2004 13:48

Dann bitte auch gleich die Möglichkeit Architekturpläne in Photoshop zu layouten :D


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®