tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   KLEINE FRAGE ZU CINEMA 4d!!!WICHTIG!!! (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/728-kleine-frage-cinema-4d-wichtig.html)

noah.clein 10.03.2004 23:22

KLEINE FRAGE ZU CINEMA 4d!!!WICHTIG!!!
 
Hallo Leute,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen - es gibt folgendes Problem:

Ich hab nächste Woche Abgabe Wohnungsbau und komme soweit ganz gut voran. Habe meinen Entwurf in Allplan in 3d konstruirt über das Plugin in Cinema 4D exportiert und will nun die Ansichten hier erstellen um mir große Photoshop-Sessions zu ersparen.

DAS PROBLEM:

Wenn ich die Ansicht von der Seite wähle und die ganze Geschichte render als Multipass-Rendering für Photoshop gehen mir irgendwie die scharfen Kanten bzw Konturen verloren! D.h. die Fassade ist ein Brei und ich sehe keine Kanten bzw Versprünge und sonstiges da alles eine Materialfarbe ist. Gibt es die Möglichkeit über Kontraste oder ähnliches diese Kanten hervorzuheben??? Den Comic-Modus habe ich schon ausprobiert, bei dieser Variante stellt er mir zwar die Kanten dar aber zudem auch teilweise verdeckte Kanten, was natürlich nicht so schön ist.

Ich hoffe ihr könnt mir schnell weiterhelfen...oder bleibt mir nur die letzte Variante, daß ich die Kanten als exportierte Linien aus Nem Allplan über das gerenderte Bild lege???

Schonmal ein Dankeschön im voraus

mfG noahclein

wolfgang_ch 11.03.2004 10:44

Re: KLEINE FRAGE ZU CINEMA 4d!!!WICHTIG!!!
 
Hallo Noah.

Ich mche es immer so, dass ich keine Ansicht rendern lasse sondern orthogonal zur Fassade eine "normale" Kamera setze. Dadurch habe ich eine perspektivische Fassade mit Vorsprüngen, Schatten, etc. welche plastisch aussieht. Ausgeben lasse ich es immer ein wenig grösser als ich es brauche z.B. 4600px x 2000px / 150dpi; dann Messe ich die Fassade in Photoshop aus und skaliere sie auf den gewünschen Massstab runter.

Gruss

Wolfgang

Florian 11.03.2004 10:57

Für sowas ist eigentlich die Ausgabe vom CAD Programm in ein Illustrationprogramm sinnvoller (also z.B. Illustrator), aber man kann es natürlich auch so machen, wie Du es machen willst.
Du wirst beim Rendern nie die 100%ige Schärfe einer Vektorgrafik bekommen und Kanten werden natürlich auch nicht durch eine Linie gekennzeichnet.
Ich würde an Deiner Stelle einen harten Schatten wählen - da dass für technische Zeichnung meißtens besser kommt - und natürlich auch die Multipassfunktion benutzen, damit Du die Schattenstärke in Photoshop nochmal regulieren kannst.
Auf realistische Lichtsetzung würde ich vezichten, da sonst z.B. eine Nordfassade auch wieder Brei wird. Setz für jede Ansich die Lichter so, dass ein schöner Schatten entsteht und reduziere lieber später die Stärke des Schattens.

Grüsse
Florian


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:30 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®