tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Excel Daten in Word formatiert einfügen (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/8057-excel-daten-word-formatiert-einfuegen.html)

Florian 12.04.2012 12:36

Excel Daten in Word formatiert einfügen
 
Hallo,

weiß jemand, ob es mit den normalen Boardmitteln von MS Word möglich ist, eine Auswahl an Daten von Excel in einer selbsgewählten Reihenfolge und Formatierung zu importieren.
Im Prinzip suche ich so etwas wie die Serienbrieffunktion, nur dass ich nicht jeden Datensatz auf eine eigene Seite setzen möchte, sondern eigentlich eine fortlaufende Liste erstellen möchte.


Hintergrund ist folgender:
Ich möchte ein Raumbuch in Excel erstellen. Langfristig wird dieses Raumbuch viele Spalten bekommen, so dass die Lesbarkeit im ausgedruckten Zustand schwierig wird.
Für die bessere Lesbarkeit möchte ich also den Datensatz, der in Excel horizontal pro Spalte angelegt wird, in Word eher vertikal gliedern und die einzelnen Felder auch je nach Notwendigkeit formatieren.

Wenn man nun aber eine reduzierte Liste in dieser Formatieren Art ausgeben möchte, wäre es ggf. Papierverschwendung, für jeden Datensatz eine Seite zu benutzen. Da wäre es schön, wenn ich den nächsten Datensatz direkt nach einem wie auch immer gearteten Absatz anfangen lassen könnte...

Dies scheint aber mit der Serienbrieffunktion nicht möglich zu sein. (Wozu auch, zwei Adressen kommen ja nicht auf einen Brief...)

Grüsse
Florian

fst 12.04.2012 13:26

AW: Excel Daten in Word formatiert einfügen
 
Wäre Access oder Filemaker nicht sinnvoller und leistungsfähiger?

personal cheese 12.04.2012 14:26

AW: Excel Daten in Word formatiert einfügen
 
Ich kann von gebastelten Excel/ Word - Lösungen auch nur abraten. Benutze eine Datenbank für das Raumbuch.

Florian 12.04.2012 14:49

AW: Excel Daten in Word formatiert einfügen
 
Zitat:

Zitat von fst (Beitrag 46596)
Wäre Access oder Filemaker nicht sinnvoller und leistungsfähiger?

Nein, man muß irgendwie den kleinsten gemeinsammen nenner finden. Wenn ich etwas mit FM machen würde, müssten x Lizenzen für alle Mitarbeiter im Haus und im Partnerbüro angeschafft werden und einzelnen Fachplanern könnte man dann auch nur eine exportierte Liste geben...

Zitat:

Zitat von personal cheese (Beitrag 46597)
Ich kann von gebastelten Excel/ Word - Lösungen auch nur abraten. Benutze eine Datenbank für das Raumbuch.

Letzlich ist Excel nichts anderes als eine Datenbank - es gibt Spalten und Zeilen, daher macht das eigentlich nicht wirklich einen Unterschied, ob ich die Daten aus SQL oder Excel einlese. Das Probelm an sich bleibt aber das gleiche...

Das schöne an Excel ist, das ich erstmal keine neue Software brauche, jeder Excel hat und im Falle eines Falles sich die Daten geordnet in jede Datenbank einlesen lassen.

Mein Motte: Immer klein Anfangen und erst wenn es nicht mehr anderes geht auf die großen und meist komplizierteren Lösungen umsteigen. ;)

fst 12.04.2012 15:13

AW: Excel Daten in Word formatiert einfügen
 
Klein Anfangen ist ja richtig, nur habe ich schon oft erlebt das immer weiter an den kleinen Lösungen rumgedoktert wird, bis man letzendlich ein sehr fragiles Gebilde hat das zu viel Zeit kostet.

Was du möchtest ist ja eigenlich nur ein Formular aus der Ecel Tabelle erstellen.

Wenn das so ginge, bräuchte man Access ja in vielen Fällen nicht mehr.

Schreib aber mal ob du eine Lösung in Word gefunden hast.

personal cheese 12.04.2012 18:03

AW: Excel Daten in Word formatiert einfügen
 
Wir exportieren aus FileMaker Excel-Tabellen, die dann von den Fachplanern ausgefüllt werden und reimportieren diese dann. Diese Tabellen enthalten zB Raumnummer, Raumbezeichnung, Fläche und ansonsten nur für den Fachplaner relevante Spalten. Funktioniert ganz gut. Mit FileMaker kann man auch über den Browser auf die Datenbank zugreifen. Man benötigt dann keine eigene FM-Lizenz. Dies ist allerdings nicht so praktisch, wenn sehr viele Räume gleichzeitig vbearbeitet werden sollen, geht aber gut um hier und da mal etwas zu ändern.

marion 25.07.2012 09:10

Excel als Datenquelle für Word
 
Lieber Florian!
Mit den Boardmitteln von Word kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Eine Möglichkeit wäre aber:
Mit dem Tool dox42 kannst du dein Excel-Arbeitsblatt als Datenquelle an ein Word-Dokument anbinden. Damit kannst du die Daten aus Excel zum Beispiel in eine Tabelle in Word einfügen, die sich automatisch erweitert.
Das ist zwar keine wordeigene Lösung, allerdings lässt sich dieses Word-Add-In sehr leicht handhaben. Ich würde dir vorschlagen, die Beispielvorlage "Sales Report" von dox42 herunterzuladen. Damit siehst du ein sehr umfassendes Beispiel.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®