tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Frankfurter Dom als 3D Modell (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/8106-frankfurter-dom-3d-modell.html)

devran 17.05.2012 20:22

Frankfurter Dom als 3D Modell
 
hallo, ich möchte den Franfurter Dom als Umgebunngsmodell für meine Thesis in Cinema 4D konstruieren damit ich die besten Ergebnisse habe, kann mir jemand weiterhelfen?

in Allplan habe ich die Ansicht nachgezeichnet und die Linien in §D Linien umgewandelt. Jetzt habe ich die Zeichnung als Spline in Cinema 4D weis aber nicht wie ich Körper erstellen kann um Boolesche operationen durchzuführen oder so...http://img23.imageshack.us/img23/7307/aufmachor.jpg

oluv 23.05.2012 16:33

AW: Frankfurter Dom als 3D Modell
 
wie es aussieht, hast du jetzt nur mal die ansicht nachgezeichnet. du bräuchtest aber noch einen grundriss um die tiefe der erker, türmchen, fenster usw zu haben. dann kannst du mittels extrusion, oder anderen funktionen die 3d-körper erzeugen, weitermachen. eine ansicht allein genügt da noch nicht.

wenn du es geschickt anstellst, könntest du die fassadenansicht jedoch auch im grundriss mittels bruchkanten mit der richtigen tiefe zeichnen und dann mit einem geländewerkzeug auf die schnelle triangulieren lassen, wobei du auf diese art natürlich keine objekte hinter objekten modellieren kannst und die hochgezogenen flächen auch nicht volle 90° erreichen dürfen.

hier ein ganz schnelles beispiel, links der input mit den kurven im grundriss, rechts die triangulierte und in die vertikale gedrehte fassade:

http://www.bilderload.com/bild/209537/delauneyZYLA4.jpg

devran 24.05.2012 21:08

AW: Frankfurter Dom als 3D Modell
 
Das Ptoblem sind die Spitzbogenfenster die frühgotischen... hast du die geometrie in Allplan erstellt und in Cinema gerendert..?

ich brauche ien möglichst gutes Ergebnis in der 3D Körpererstellung um beste renderergebnisse zu erstellen...

oluv 25.05.2012 10:31

AW: Frankfurter Dom als 3D Modell
 
wenn du möglichst genaue ergebnisse willst, musst du die fenster auch möglichst genau nachmodellieren, dazu brauchst du aber auch weitere angaben, einen profil durch oder so. ich persönlich hätte es gröber nachmodelliert und dann mit texturen komplexer wirken lassen, wenn du aber die genaue schnittkurve des fensters hast, kannst du das entlang des fensterumrisses als pfad extrudieren. die fenster wiederholen sich eh, also brauchst du nur eines modellieren und dann kopieren. die wände zwischen den fenstern "füllst" du dann quasi aus.

devran 25.05.2012 18:56

AW: Frankfurter Dom als 3D Modell
 
Hi oluv, danke für dein interesse.. also ich habe die Ansicht in Allplan nachgezeichnet, die linien zu 3D Linien umgewandelt und dann in Cinema importiert. mit Polygon erstellen Flächen erzeugt diese extrudiert und dann von einem Quader abgezogen. Leider ist die so erstellte Geometrie zu schlecht für wirklich schöneRenderings mit GI... jetzt erstelle ich die Spitzbogenfenseter aus 3 Körpern. Zwei versetzte Zylinder und einem Quader um saubere Ergebnisse bei einer booleschen Operation zu erhalten... dauert blos lange

Die Fenster will ich nicht profiliert haben einfach reichen die...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®