tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   AutoCAD 2013 Schraffur wird nicht richtig angezeigt, trotz richtige Eingaben (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/8479-autocad-2013-schraffur-richtig-angezeigt-trotz-richtige-eingaben.html)

Nelke 20.11.2012 20:07

AutoCAD 2013 Schraffur wird nicht richtig angezeigt, trotz richtige Eingaben
 
Ich habe die Umgrenzungen gemacht, und dann auf Schraffur und eingegeben:
ANSI31
Die Schraffur besteht bei mir nur aus einem Strich, wenn der Maßstab bei 1 ist

Wenn der Maßstab 0,166 ist, sind mehrere Striche da, aber nicht genug....

Wenn ich es neustarte, also eine neue Seite und dann ein ganz simples Objekt z.B. Ein Rechteck und wenn ich es schraffiere, Maßstab 1, dann ist es, so wie ich es haben will...

Ich arbeite schon sehr lange daran, und noch mal eine neue Seite zu erstellen und von Anfang anzufangen, das geht leider nicht...

Irgendwas stimmt da nicht...

milivanili 21.11.2012 10:52

AW: AutoCAD 2013 Schraffur wird nicht richtig angezeigt, trotz richtige Eingaben
 
Versuch mal an der Skalierung der Schraffur selber herumzuschrauben und nicht an dem Maßstab.

tschuingum 21.11.2012 14:51

AW: AutoCAD 2013 Schraffur wird nicht richtig angezeigt, trotz richtige Eingaben
 
Den entscheidenden Hinweis (Skalierung der Schraffur) hat milivanili ja schon gegeben, damit der Umgang damit leichter fällt noch ein paar ergänzende Hinweise:

1. Ich würde im Regelfall empfehlen MEASUREMENT und MEASUREINIT auf 1 stehen zu haben, damit die metrischen Schraffurmuster- und Linientypdateien verwendet werden.

2. Die Schraffurmuster beziehen sich immer auf die AutoCAD-Zeichnungseinheiten, es ist für die 'richtige' Skalierung also wichtig, in welcher Einheit du zeichnest (denkst).

Beispiel:
Nehmen wir mal an, dein Rechteck ist 10 Einheiten breit und liegt mit der linken unteren Ecke auf dem Nullpunkt. Wenn du dieses jetzt mit der ANSI31 füllst und nichts weiter an der Skalierung änderst (also auf 1 belässt), solltest du 3 Striche der Schraffur sehen. Wenn dein Rechteck eine Mauerwerkswand darstellen soll, natürlich ziemlich unbefriedigend, die Schraffur müsste ja viel dichter sein. Warum sind also genau diese drei Striche zu sehen und wie werden es mehr?
Die Antwort liegt in der Schraffurmusterdefinition. Dieses ist für die ANSI31 in der acadiso.pat so definiert, dass der erste Strich durch den Nullpunkt der Zeichung läuft, die Linien einen Winkel von 45 Grad und die Linien zueinander einen Abstand von 3.175 Einheiten haben. Wenn du also in Metern denkst (so interpretiere ich deinen Hilferuf zumindest), haben die Schraffurlinien bei dir einen Abstand von 3.175 Metern. Du wirst die Skalierung (z.B. über die Eigenschaften der Schraffur) jetzt also so einstellen müssen, dass sich der Abstand auf einen dir genehmen Wert verändert … was mit ein bißchen Schul-Mathe gelingen sollte (Skalierfaktor = gewünschter Abstand / 3.175).

Wenn du die Schraffur in unterschiedlichen Maßstäben (hiermit meine ich den Maßstab des Planes auf dem Blatt Papier), solltest du dir noch die Beschriftungsfunktionalität (Schraffur als Beschriftungsobjekt) anschauen.

Frohes Schaffen
Jan

longhoishong 28.11.2012 22:56

AW: AutoCAD 2013 Schraffur wird nicht richtig angezeigt, trotz richtige Eingaben
 
habt ihr auch den Eindruck dass die Schraffur Funktion bei Autocad im allgemeinen nicht ganz ausgereift ist? Habe die 2012er Stundentenversion und manchmal erkennt er Linien als Grenze an, ein anderes mal nicht, obwohl die Linien nicht verändert wurden. Oder es passiert, dass die Linien, nachdem man sie mit gefüllter Schraffur, verschoben hat, diese danach überschreiten und ein ganzer Raum auf einmal schraffiert ist. Wirklich nervig. Oft muss man Linien nachzeichnen, damit ein geschlossener "Raum" für die Schraffur entsteht, usw.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®