tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Layer Manager und Layout verknüpfen in AutoCAD (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/885-layer-manager-layout-verknuepfen-autocad.html)

Florian 09.07.2004 18:56

Layer Manager und Layout verknüpfen in AutoCAD
 
Weiß jemand, wie man in AutoCAD 2004 Layer Manager und Layout verknüpfen kann? Also so, dass jedes Layout ein Layer aus dem Layermanager zugewiesen bekommt?

Grüsse
Florian

Maks 10.07.2004 00:23

Hi Florian,

auf zu einer neuen Runde :D.
Ich glaub, auch für die Beantwortung dieser Frage müsstest Du mir kurz erläutern worauf du genau hinaus willst. Ich hab da schon eine Ahnung, aber ganz sicher bin ich mir noch nicht.

viele Grüße

MaX

Florian 10.07.2004 00:35

Im Modellbereich existiert ein Plan .

Dieser Plan wird nun in verschiedene Layouts mit verschiedenen Planköpfen gebracht. Je nach Art des Planes (z.B. 1:100, 1:50, S&D Plan, Möblierungsplan, Deckenspiegel...) werden nicht immer die gleichen Maßketten und Inhalte benötigt. Daher haben wir verschiedene Layerzusammenstellungen im Layermanager. Man kann nun natürlich vor dem Plotten immer den Layermanager aufrufen und die richtige Zusammenstellung auswählen, praktischer wäre es aber, wenn man Layouts mit voreingestellten Layerzusammenstellungen verbinden könnte.

Grüsse
Flo

.vik 11.07.2004 12:13

hi florian,

wie es bei deinem programm geht, weiss ich nicht.
so was funkt bei vectorworks mit KLASSEN. auch mit "Darstellung sichern" kann man's probieren.
es ist meiner meinung nach auch moeglich, dass die option bei autoCAD aehnlich heisst.


hoffe, es bringt dich weiter

gruss
.vik
www.semester.cool.cd

Florian 11.07.2004 13:37

Das wäre im Prinzip der Layermanager. Nur geht es darum Layermanager mit Layouts zu verknüpfen...

.vik 11.07.2004 13:57

nicht ganz,
bei vw gibt es ebenen auch, doch die klassen sind ebenenuebergreifend.
d.h. du beschriftest z.b. deine zeichnung mit "a" und weist es der klasse "plan1" zu. die klasse "plan2" bekommt die beschriftung "b" - egal auf welcher ebene es sich befindet.

so musst du eigentlich nur die klasse markieren, die ausgegeben werden soll. ebenen bleiben ungetastet.

aber nur mit ebenen geht es sicher auch - nur deutlich stressiger, da sie nich immer eine eindeutige bezeichnung haben z.b. raster oder so. und man beim plotten nach einer weile nicht mer weisst, ob ebene raster auch mit drauf soll oder nicht.

habe leider autoCAD nicht - sonst wuerde ich gerne es fuer dich nachforschen.

gruss

Flo 11.07.2004 14:03

Ich frage morgen mal unseren Assistenten Stefan. Wenn der da nicht helfen kann, weiss ich auch nicht weiter ;-)

Gruß Florian

Florian 11.07.2004 14:48

Bei uns im Büro weiß es leider auch keiner - daher hab ich da ein schleches Gefühl...

Grüsse
Flo

@Limbus: Sorry, dass das scheinbar doch nicht geklappt hat... Da war wohl jemand schneller...

Flo 11.07.2004 17:29

Zitat:

Originally posted by Florian
Bei uns im Büro weiß es leider auch keiner - daher hab ich da ein schleches Gefühl...

Grüsse
Flo

@Limbus: Sorry, dass das scheinbar doch nicht geklappt hat... Da war wohl jemand schneller...

Ja, schade. Aber Hajo sagte trotzdem, daß ich trotzdem mal mit "ein paar Arbeitsproben" vorbei kommen soll, damit wir uns kennenlernen für eventuelle zukünftige Projekte.

Flo

thilo 11.07.2004 23:05

Wenn man in ein Layoutregister wechselt und dort in ein Ansichtsfenster doppeltklickt, können jetzt explizit Layer für das aktivierte „AF“ an- und ausgeschalten werden.

Dazu muss ein Layer angeklickt, und oben in den Eigenschaften das dritte Symbol neben der Lampe und dem Stern ausgeschaltet (In aktuellem Ansichtsfenster frieren/tauen) werden.

Diesen Status kann bei aktiviertem „AF“ im Layermanager der Expresstools gespeichert und für eine Wiederverwendung exportiert werden.

Florian 12.07.2004 09:30

Ich glaube deine Antwort entspricht nicht geanz meiner frage!
Wie man Layerstände speichert ist klar, nur sollen diese FEST verbunden mit einem Layout sein: Jedes Layout soll automatisch die richtige Layerkombination aufrufen...

Grüsse
Florian

Matthias 12.07.2004 11:04

Zitat:

Originally posted by Florian
Ich glaube deine Antwort entspricht nicht geanz meiner frage!
Wie man Layerstände speichert ist klar, nur sollen diese FEST verbunden mit einem Layout sein: Jedes Layout soll automatisch die richtige Layerkombination aufrufen...

Doch, das ist wohl schon die richtige Antwort: Der Layerstand ist dann zwar nicht fest mit dem Layout verbunden, aber mit dem Ansichtsfenster. Und ein anderes Ansichtsfenster im selben oder einem anderen Layoutbereich kann dann einen ganz anderen Layerstand gespeichert (und damit fest zugeordnet) haben. Und damit ist es sogar möglich, in einem Layout mehrere Planfassungen gleichzeitig zu zeigen (z.B. einen kleinen Übersichtsplan im Plankopf mit nur wenigen Infos und den detaillierten Plan in groß).

Gruß, Matthias

Florian 12.07.2004 19:29

OK, dann wohl doch ;)
Eigentlich sogar besser :D

Die Expresstools, ist das ein Standardzubehör? Ist das der normale Layermanager oder ein Zusatz?

Danke & Grüsse
Florian


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:40 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®