Thema: Din-Normen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Kieler
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.09.2006
Uhrzeit: 14:17
ID: 18305



Re: Din-Normen #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by amarylle
...Ich finde es eigentlich paradox, dass sie die Grundlage für die Planung
bilden, man aber nur über den Monopolisten! Beuth-Verlag an sie rankommt...
Dazu mal ein paar Worte:
Das Deutsche Institut für Normung ist eine private Einrichtung. Diese verfasst
in den zahlreichen Normenausschüssen die DIN Normen.
Diese DIN Normen haben per se keinen Gesetzescharakter, sie sind
höchstens als ein Baustein der anerkannten Regeln der Technik zu
betrachten.
Du musst Dich nicht daran halten!
Erst wenn eine Verordnung eine Norm "einführt" wird sie sozusagen
verbindlich.
Damit das DIN sein Arbeit finanzieren kann, hat es den Beuth Verlag,
sozusagen als Vertriebseinrichtung. Dieser ist kein Monopolist, sondern
gehört zum DIN.

Mit Zitat antworten