Einzelnen Beitrag anzeigen
Kieler
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 09.02.2009
Uhrzeit: 21:47
ID: 32552



AW: fenster: aussenliegender, auskragender dekorrahmen #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von noone Beitrag anzeigen
tja, dann sind ja alle Fensterrahmen Wärmebrücken....... abgesehen davon
ist das natürlich in den entsprechenden DINS alles ausdefiniert...
was ist denn das für eine Aussage? Es geht doch hier um einen ganz anderen
Fall, nämlich, dass das Fenster vor der Dämmebene schwebt, damit hast Du
zwischen Glas und Wand eine Wange, die bei einer 5 cm breiten
Ansichtskante eben max. 5cm dick sein kann (und auch das auch nur
theoretisch), das ist für mich nicht akzeptabel und auch nicht in den
entsprechenden DINS ausdefiniert
(was auch immer das bedeutet).
Nun müssten wir mal unser Wärmebrückenprogramm anschmeißen, ob wir nicht
gar die 12,6° unterschreiten...
Zitat:
Zitat von noone Beitrag anzeigen
...Energetisch gesehen sind sowieso alle Fensterflächen ungünstig...
Das ist so gesehen falsch, denn Südfenster haben immer eine positive Bilanz,
man minimiert die Fensterflächen hier nicht wegen der Verluste, sondern
wegen der Gewinne (sommerlicher Wärmeschutz)
Zitat:
Zitat von noone Beitrag anzeigen
Meine Aussage ist jetzt keine Kritik an deiner Meinung, ich persönlich sehe es
etwas komplexer, Architektur sollte immer noch eine optimale Lösung aus
vielen Teilbereichen sein, es ist sehr schwer nach einem Kriterium heraus zu
planen. Die Verluste von Kastenfenstern mögen da zwar nicht gerade optimal
sein, jedoch kann man dies durch eine intelligente Haustechnik oder
Lüftungsanlage oder was auch immer wieder ausgleichen.
Doch doch, das ist Kritik und auch gut so, sonst kommen wir ja nicht weiter,
denn da darf ich Dir gleich entgegenwerfen, dass ich Deine Einstellung sehr
kritisch betrachte, frei nach dem Motto wenn ich nicht mehr weiter weiß
kommt halt ein bisschen Solar aufs Dach. Das ist für mich das Gegenteil von komplex...

Mit Zitat antworten