Einzelnen Beitrag anzeigen
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.04.2009
Uhrzeit: 15:38
ID: 33578



AW: MacBook für ArchiCAD und Photoshop?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von bluepoint Beitrag anzeigen
Hallo,

ich muß mir ein neues Notebook zulegen und überlege auf Mac umzusteigen.
Leider kann ich mir im Moment nur das weiße MacBook (2,0Ghz, 2GB Ram, 252 shared Grafikspeicher) leisten.

Videos will ich in ArchiCAD nicht machen, in 3D baue ich aber oft.
Photoshopdateien habe ich allerdings auch bis 2GB.

a) reicht das weiße MacBook dafür?
Da der Grafikspeicher ja noch vom Hauptspeicher abgezwackt wird, sind 2 GB dann etwas wenig. Aber das weisse macbook gibt es ja auch mit 4GB Ram.

Zitat:
b) oder tut sich in der Geschwindigkeit zwischen PC und Mac eh nicht mehr so viel und ich sollte das Geld lieber in ein etwas schnelleres Notebook mit mehr (und eigenem) VRam ausgeben.
Die Geschwindigkeit bei gleicher Hardware ist annähernd identisch. Von der Leistung vergleichbare Windows Laptips kosten meist weniger, dafür haben die Macs einen deutlich höheren Wiederverakufswert.
Ob Du lieber mit Mac OS arbeitest, ist da Geschmackssache. Allerding sind auf den meisten Windows Notebooks zahlreiche mehr oder weniger unnütlziche Tools des herstellers installiert, die man erst mal umständlich beseitigen muss. Das nervt.

Vielleicht kannst Du ja einen refurbisched (gebraucht aber mit Garantie) Alu Macbook für den selben Preis bekommen.

Grüße, Florian
__________________
Florian von Behr - Blog

Mit Zitat antworten