Einzelnen Beitrag anzeigen
Archimedes
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 09.08.2011
Uhrzeit: 11:53
ID: 44648



AW: Politisches Gefasel, Fortsetzung aus Architektengehälter 2011 Thread #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von noone Beitrag anzeigen
Ist es OK, als deutscher Architekt in Krisenzeiten im boomenden China sich als Architekt zu verwirklichen, aber gleichzeitig den chinesischen Architekten ja sogar die Einreise nach Deutschland verwehrt ?
Absolut nicht, aber das ist doch nur ein Krümmel vom Problemkuchen.

Beispiel: Wir hatten bis vor Kurzem 2 Jahre eine chinesische Architektin (deutsches Masterstudium in Englischer Sprache) als Vollzeitangestellte beschäftigt. Wohlgemerkt ohne Projekte in China zu haben oder am internationalen Geschäft zu partizipieren . Sie hat sich damals trotz anfänglicher sprachlicher Defizite klar gegen die deutschen Bewerber durchgesetzt und das auch im Anschluß durch ihren Einsatz und Lernbereitschaft bestätigt. Leider mußte Sie uns aus privaten Gründen verlassen und ihrem Mann (promovierter Informatiker aus China mit Studium in Deutschland) in die USA folgen.

Ich glaube, daß hier nicht wirklich die Probleme liegen.

Mit Zitat antworten