Einzelnen Beitrag anzeigen
Archimedes
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 04.08.2012
Uhrzeit: 12:02
ID: 47443



AW: Welches CAD Programm ist denn nun das Beste??? #48 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von L. Pontai Beitrag anzeigen
Dafür muss jedoch die "Übersetzung auf 3D" im Kopf passieren (also ist es nur geeignet für derjenige der das noch kann).
Räumliches Vorstellungsvermögen sollte hoffentlich noch jeder Architekt haben. Nur sind die Bauherren und Auftraggeber heute etwas verwöhnter als vor 20 Jahren und wünschen sich meist schon mehr als rein technische Zeichnungen.
Wir liefern häufig bei der ersten Entwurfsbesprechung schon einfache 3-D-Darstellungen. Das muß absolut nichts fotorealistisches sein (das wäre sogar kontraproduktiv), aber alleine das räumliche Darstellen von Baukörpern und Umgebung bringt dem Laien unheimlich viel und läßt uns auch Gedanken leicht überprüfen bzw. Mißverständnisse vermeiden bzw. gewisse Entwürfe in die Tonne wandern, wenn man im 3-D-Modell merkt, dass es der falsche Weg ist.
Sehr wichtig, wenn es neben gute technischer Umsetzung auch um Proportionen und Verhältnisse von Körpern zueinander geht.
Dafür sind reine 2-D-Zeichnungen ungeeignet und Handskizzen zu unpräzise.

ArchiCAD bietet das dreidimensionale Gebäudemodell schon seit 1982 an und spätestens seit 10 Jahren ist das Stand der Technik in fast allen CAD-Programmen und Architekturbüros.

Es gibt noch eine geringe Zahl von Architekten, die nur 2-D oder sogar von Hand arbeiten, aber dann kommt man um das aufwendige Modellbauen kaum herum um den eigenen Entwurf zu überprüfen und verständlich zu präsentieren. Spätestens dann hat man aber einen Wettbewerbsnachteil würde ich behaupten.

Mit Zitat antworten